SAP: Riesenpotenzial für Partner

NewsRetail

SAP setzt in diesem Jahr in der Zusammenarbeit mit ihren Partnern auf die drei großen Themen HANA, Cloud und Entwickler.

SAP vollzieht die Transformation vom reinen Applikations- zum Plattform-Anbieter. Kernstück dieser Plattform ist die In-Memory-Datenbank SAP HANA, die auch in diesem Jahr eine zentrale Rolle in der Partnerstrategie der Walldorfer spielt. Auch die Bewegung zur Cloud und die Einbindung von Entwicklern Applikationen aller Art sind wichtige Elemente. „Unsere Partner sollen die Breite unseres Angebotes adaptieren“, fordert Jochen Wießler, Leiter des Mittelstands- und Partner-Geschäfts bei SAP Deutschland. Im vergangenen Jahr hatte SAP zunächst den Fokus auf die Ausbildung der Partner gelegt. Laut Wießler ist jetzt der nächste Schritt an der Reihe und es sollen weitere Business Cases für Partner und Kunden geschaffen werden. „SAP HANA und die Cloud sind von unseren Partnern angenommen worden“, ist sich Wießler sicher.

Jetzt gehe es darum, konkrete Projekte umzusetzen. SAP HANA sei mehr als eine Datenbank und das Herz der SAP-Plattform. Um die Partner bei Projekten zu unterstützen, hat SAP sieben Branchen in Deutschland identifiziert, für die Industrieverantwortliche benannt werden und spezifische Lösungen entwickelt werden, die über die Partner vertrieben werden sollen. „Die Akzeptanz von SAP HANA öffnet Türen auch zu Nicht-SAP-Kunden“, sieht Wießler ein hohes Potenzial für Wettbewerbsablösungen und Migrationsprojekte.

Im Entwicklerbereich will SAP die Zusammenarbeit mit Independent Software Vendors (ISVs), App-Developern und internen Programmierern bei den Kunden ausbauen. Unter dem Schlagwort Industrie 4.0 wird derzeit die Maschinen-Kommunikation stark ausgebaut und es eröffnen sich große Möglichkeiten für neuartige Anwendungen. „Wir sind dabei, für Entwickler ein Paket zu schnüren, mit denen sie Geschäftsprozesse jenseits von ERP abbilden können“, berichtet Wießler. Ein dediziertes Team für die SAP-Plattform soll die Entwickler Community unterstützen. Seit einem halben Jahr gibt es mit SAP PartnerEdge for Application Development bereits ein Partnerprogramm für Application Developer, an dem sich bereits über 400 Partner beteiligen.

Insgesamt sieht Wießler ein riesiges Potenzial sowohl für bestehende als auch für neue Partner bei SAP, die auch aus dem Nicht-ERP-Umfeld kommen könnten.

Lesen Sie auch :