Acer will Cloud-Geschäft ausweiten

NewsProdukte

Acer will verstärkt in Build your own Cloud (BYOC) einsteigen und alle seine Geräte dafür fit machen.

Acer hat vor, seine eigene BYOC-Plattform aufzubauen und wird ab April eine neue Strategie einführen, um dieses Ziel umzusetzen. Acer verfolgt damit das Ziel, über die reine Hardware hinauszuwachsen und zu einem Anbieter auch von Software und Services zu werden.

Laut CEO Jason Chen unterscheidet sich BYOC von bisherigen Konzepten der private und public Clouds. BYOC soll es Kunden erlauben, ihre eigene private Cloud aufzubauen und dabei hohe Sicherheit zu genießen. In Taiwan hat Acer bereits einige solche BYOC-Projekte eingeleitet, etwa bei einem Gebrauchtwagen-Markt. In der Zukunft sollen alle Acer-Geräte (Notebooks, Tablets usw.) BYOC-fähig sein und so entsprechende Projekte ermöglichen.

Zudem investiert Acer in E-Commerce und hat 15,6 Prozent der Anteile an der taiwanesischen PcHomePay Gruppe erworben, die sich auf Online-Zahlungen fokussiert. Auch dies soll ein Bestandteil der BYOC-Strategie werden.

Lesen Sie auch :