MKS AG kooperiert mit Windata

News

Das SEPA Modul von MKS integriert die bankenunabhängige Software Windata Professional.

Die MKS AG und Windata bieten zur SEPA-Umstellung eine gemeinsame Lösung an. Dabei unterstützt MKS Goliath SEPA ausschließlich mit der bankenunabhängigen Software Windata Professional, wodurch keine kostspieligen Updates anderer Programme wie S-Firm nötig sind.

Für die SEPA-Integration benötigen die Goliath-Anwender das MKS-SEPA Modul, Windata Bankingsoftware und etwa ein bis zwei Stunden MKS Integrationsdienstleistung. „Die Verbindung von Windata Professional mit unserem SEPA Modul ist eines von mehreren wichtigen Features, mit denen wir den Praxisbezug von Goliath weiter gesteigert haben“, erklärt dazu Michael Kempf, Vorstandsvorsitzender der MKS AG.

Lesen Sie auch :