Konica Minolta übernimmt Raber+Märcker

News

Die Konica Minolta Business Solutions Deutschland GmbH übernimmt beim Stuttgarter Systemhaus Raber+Märcker GmbH die vollständige Kontrolle.

Die Konica Minolta Business Solutions Deutschland GmbH hatte bereits im Januar dieses Jahres 80 Prozent an der Raber+Märcker GmbH aus Stuttgart übernommen. Nun plant Konica Minolta, die verbleibenden 20 Prozent der Anteile, vorausgesetzt der Zustimmung des Bundeskartellamts, zum 1. Januar 2014 zu erwerben. Damit wird Konica Minolta zum 100-prozentigen Anteilseigner an der Raber+Märcker GmbH in Stuttgart.

Damit scheiden die heutigen Mitinhaber Uwe Brand und Hansjörg Schäfer aus der Geschäftsführung aus, werden aber bis auf Weiteres dem Unternehmen als Berater zur Verfügung stehen, um die erfolgreiche Fortsetzung der Zusammenarbeit zu begleiten. Als neuer Geschäftsführer wird ab dem 1. Januar 2014 Franz Bruckmaier gemeinsam mit dem heutigen dritten Geschäftsführer Helge Rotermund die Geschicke von Raber+Märcker leiten. Der 47-jährige Franz Bruckmaier verfügt über langjährige Managementerfahrungen im IT-Business, unter anderem bei der Sage Software GmbH, zuletzt als CTO Sage Midmarket Europe.
.

„Es ist erklärtes Ziel von Konica Minolta, die beiden Unternehmen mit ihren jeweiligen Stärken noch tiefer in das IT-Umfeld zu etablieren, von gegenseitigem Wissenstransfer weiter zu profitieren und unseren Kunden und Interessenten ein vollumfassendes Portfolio als IT-Service Provider anzubieten“, so Johannes Bischof, President und Geschäftsführer der Konica Minolta Business Solutions Deutschland GmbH.

Lesen Sie auch :