AirTight Networks kommt nach Deutschland

NewsStrategie

AirTight Networks will auf dem deutschsprachigen Markt aktiv werden und eröffnet ein Büro in München.

AirTight Networks, ein Anbieter von WLAN-Lösungen, bietet ab sofort sein Produktportfolio in den Regionen Deutschland, Österreich und der Schweiz (DACH) an. Verantwortlich für den Auf- und Ausbau der Marke ist Tom Haak, Regional Director Sales CEUR und CEE bei AirTight. Mit AirTight Social Wi-Fi und Analytics kann Kundenauswertung und WLAN verbunden werden. Daneben bietet AirTight WLAN Access Points und WLAN-Sicherheitssensoren.

Mit AirTight Social Wi-Fi und Analytics erhält der Handel und das Gastgewerbe Informationen über das Verhalten seiner Kunden. Das integrierte Analyse-Tool stellt anonymisierte Daten und Echtzeitinformationen über das Kundenverhalten inner- und außerhalb des Gebäudes bereit. Dazu zählen die tägliche Anzahl der Gäste, ihre Verweildauer im Geschäft oder die Ermittlung der Produkte oder Regale vor denen die meisten Besucher stehen bleiben.

Tom Haak, Regional Director Sales CEUR und CEE bei AirTight Networks, erklärt: „Wir sehen WLAN nicht als lästigen Kostenfaktor, sondern als große Chance für das Marketing. Einzelhandel und Gastronomie erhalten mit AirTight-Lösungen eine neue Perspektive für ihr Social Media-Marketing sowie die Kundenbindung, indem sie anonymisierte Kundeninformationen sammeln und auswerten. Darüber hinaus bekommen sie eine sichere WLAN-Umgebung für ihre Mitarbeiter und Gäste.“

Lesen Sie auch :