Konica Minolta erweitert Direktvertrieb

NewsProdukte

Durch die Integration der Kriesten GmbH in die Konica Minolta Business Solutions Deutschland GmbH werden die Standorte Dresden/Radebeul und Chemnitz in den Direktvertrieb eingebunden.

Am 29. Mai 2013 hat die Konica Minolta Business Solutions Deutschland GmbH einen Kaufvertrag mit der Kriesten GmbH aus Dresden/Radebeul unterzeichnet. Nun werden die bisherigen Kriesten Standorte Dresden/Radebeul und Chemnitz in den Direktvertrieb integriert. Am Standort Radebeul wird Konica Minolta zudem mit einem neuen IT-Business Competence Center vertreten sein.

Ziel der strategischen Investition war es, das OPS-Business auszubauen und das Portfolio um erstklassige Dokumentenlogistik und IT-Services zu erweitern. „Mit dem heutigen Betriebsübergang der Kriesten GmbH auf die Konica Minolta Business Solutions Deutschland GmbH sehen wir uns bestens aufgestellt, um dieses Ziel erfolgreich zu realisieren.

Durch die Integration der neuen Standorte Dresden/Radebeul und Chemnitz erweitern wir erfolgreich unsere regionale Marktpräsenz und bieten mit dem neuen IT-Business Competence Center umfangreiches Know-how in den Bereichen Consulting, Support, Service und Softwareentwicklung“, erklärt Johannes Bischof, President und Geschäftsführer von Konica Minolta Business Solutions Deutschland.

Lesen Sie auch :