Zycko erweitert Riverbed Lab

NewsStrategie

Der Berliner Distributor Zycko Networks baut sein Riverbed Performance Lab zum größten Demonstrations-Lab in Europa aus.

Der Value-Added-Distributor Zycko Networks ist mit dem Riverbed Performance Lab in der Lage, maßgeschneiderte Netzwerkumgebungen zu simulieren, wodurch die Funktionsweise der Riverbed-Produkte in der jeweiligen Netzwerkumgebung getestet werden kann. Das Demo Lab ermöglicht es allen Riverbed-Resellern und Endkunden, Produktvorführungen vor Ort oder vom eigenen Standort aus zu realisieren. Aufgrund der hohen Nachfrage hat Zycko das Angebot nun erweitert und ein zweites Lab eröffnet. Partner können das Lab 24 Stunden lang mieten und nutzen.

Zu den Produkten im Riverbed Performance Lab zählen die Performance Management-Lösung Riverbed Cascade, die virtuelle Server-Infrastrukturlösung Granite und der Application Delivery Controller Stingray Traffic Manager; außerdem der Cloud-Storage-Beschleuniger Whitewater sowie die gesamte Steelhead-Familie mittels Central Management-Konsole.

„Das Riverbed Performance Lab ist ein Alleinstellungsmerkmal von Zycko innerhalb der Distributions-Landschaft“, erklärt Rob Clark, Group Technical Enablement Director bei Zycko. „Insbesondere Reseller haben seit der Einführung dieses Angebot ausgiebig genutzt, weshalb wir es aktuell um ein zweites Lab erweitert haben. Partner können die Labs einen ganzen Tag lang mieten und die Lösungen simuliert für die jeweilige Infrastruktur testen sowie ihren Kunden demonstrieren.“

Lesen Sie auch :