MKS lädt zur zweiten User Conference

Strategie

Unter dem Motto „Ready to go“ findet am 31. Oktober 2013 die zweite MKS User Conference in Friedrichshafen statt.

Die zweite MKS User Conference am 31. Oktober 2013 in Friedrichshafen fokussiert das ERP-System MKS Goliath.NET. Mobile Apps, spannende Vorträge, Workshops und eine Fachausstellung informieren die Besucher über die Einsatzmöglichkeiten rund um MKS Goliath.NET.

Vorstandsvorsitzender Michael Kempf erklärt: „Damit kommen wir den Wünschen der Besucher und Herstellerpartner des vergangenen Jahres nach. Sie hatten auf jeden Fall eine Wiederholung der User Conference gewünscht. Außerdem bieten wir in diesem Jahr sehr viele Informationen zu unserem neuen Produkt MKS Goliath.NET an – mit Unterstützung vieler unserer Herstellerpartner, die interessante Produkte und Lösungen präsentieren“.

Nach der Präsentation der ersten Informationen zur neuen ERP-Lösung MKS Goliath.NET zur Hausmesse im letzten Jahr, wurden in den vergangenen Monaten Ergänzungen und Erweiterungen implementiert. „Der Praxisbezug“, so Michael Kempf, „steht absolut im Vordergrund der User Conference; insbesondere die mobile Lösung von MKS Goliath.NET“. Zur Hausmesse werden den Besuchern, Systemhauspartnern, Resellern und Anwendern, plattformunabhängige Apps, das aktuelle Angebot der MKS Akademie, die Roadshows und das Partnerprogramm ausführlich präsentiert. Und nicht zuletzt thematisiert die MKS AG zu ihrer Veranstaltung das für Unternehmen brennende Thema SEPA. „Die gute Nachricht: Nutzern von MKS Goliath wird eine reibungslose Einführung dank des optionalen MKS-SEPA Modul garantiert“, fügt Vorstandschef Kempf hinzu. Das SEPA-Modul wird ausschließlich in Kombination mit der bankenunabhängigen Software „Windata Professional“ unterstützt.

Lesen Sie auch :