Micro Focus: Drespling und Mezger rücken auf

News

Wolfgang Drespling und Mathias Mezger werden bei Micro Focus befördert und übernehmen neue Verantwortungsbereiche in der Region Central, Northern und Eastern Europe.

Wolfgang Drespling wird künftig  als Director Application Modernisation und Mathias Mezger als Director Enterprise Solutions bei Micro Focus tätig sein. Damit übernehmen sie die Verantwortung für das Lösungsportfolio von Micro Focus rund um die Applikationsmodernisierung und -optimierung beziehungsweise die Enterprise-Produktlinien in der Region Central, Northern und Eastern Europe.

Wolfgang Drespling (54) ist bereits seit 2005 bei Micro Focus tätig. Zunächst als Alliance Manager und seit 2011 als Director Alliance war er für den Partnervertrieb und den Ausbau der Zusammenarbeit mit Systemhäusern und -integratoren sowie ISVs (Independent Software Vendors) verantwortlich. In seiner neuen Funktion als Director Application Modernisation wird er nun das Lösungsportfolio von Micro Focus im Bereich Modernisierung von Mainframe-Anwendungslandschaften verantworten.Vor seinem Eintritt bei Micro Focus war er unter anderem bei Sun Microsystems, BEA Systems und der msg systems tätig.

Mathias Mezger (51) war bereits von 1994 bis 2006 in verschiedenen Positionen bei Micro Focus beschäftigt, unter anderem als Technical Account Manager Mainframe Development Offloading und Rehosting sowie Product Manager Mainframe Express Enterprise Edition. Seit Mitte 2009 ist Mezger nun wieder bei Micro Focus als Senior Solution Architect im Bereich Applikationsmodernisierung tätig. Zu seinem künftigen Verantwortungsbereich als Director Enterprise Solutions gehört die Betreuung der Enterprise-Produktlinien von Micro Focus. Schwerpunkte bilden die externe Beratung von zEnterprise-Kunden rund um die Themen Modernisierung der Entwicklungsumgebung für IBM z/OS in Eclipse, Ausbau von Testkapazitäten für z/OS QA auf Windows-Plattformen und Verlagerung von z/OS Workloads auf LUW sowie die interne Unterstützung von Produktmanagement und R&D bei der Weiterentwicklung des Enterprise-Produktportfolios.

“Mathias Mezger und Wolfgang Drespling waren bereits in ihren bisherigen Positionen erfolgreich für Micro Focus tätig. Beide sind maßgeblich am Erfolg der Applikationsmodernisierung in den letzten Jahren beteiligt. Das Wachstum der Mainframe-Modernisierung betrug im aktuellen Geschäftsjahr über 80 %. Wir freuen uns, dass sie nun die neuen Herausforderungen mit einem erweiterten Verantwortungsbereich angenommen haben”, sagt Rainer Downar, Vice President für Central, Northern und Eastern Europe von Micro Focus in Ismaning. “Zudem sind wir davon überzeugt, dass wir mit unseren aktuellen Produkten und Lösungen zur Modernisierung und Optimierung von Mainframe-Applikationen hervorragend aufgestellt sind. Erklärtes Unternehmensziel von Micro Focus ist der weitere Ausbau unserer Marktposition anhand neuer Produkte verbunden mit weiterem Wachstum in diesem Geschäftsfeld. Mathias Mezger und Wolfgang Drespling werden uns dabei in ihren neuen Funktionen mit ihrer langjährigen Erfahrung, den hervorragenden Marktkenntnissen und dem ausgewiesenen technischen Know-how entscheidend unterstützen.”

 

Lesen Sie auch :