Starke Nachfrage nach WLAN-Infrastruktur

NewsStrategie

Wireless Local Area Networks (WLANs) sind stark gefragt. Der Markt wächst zweistellig.

Die Nachfrage nach WLAN-Ausrüstung für Unternehmen hat im EMEA im vergangenen Jahr um 15 Prozent  zugelegt, so die Zahlen von IDC. Das Wachstum wird getrieben durch die Bring your own Device (BYOD) Strategie in Unternehmen, für die WLAN-Infrastrukturen vor Ort implementiert werden müssen. Als zweiter Faktor treten Managed Service Provider (MSPs) auf, die ebenfalls Enterprise WLANs nutzen.

Auf der Hersteller-Seite machen zunehmend kleinere Anbieter den Großen zu schaffen. Unter den Top 5 hat es nur Ruckus Wireless geschafft, seinen Marktanteil auszubauen (von 4,5 auf 5,2 Prozent). Eindeutiger Marktführer ist Cisco, dessen Anteil um 0,2 Prozent auf 50,6 Prozent sank. Größere Rückschläge mussten Aruba (Marktanteil sank um 1,1 Prozent auf 10,5 Prozent) und HP hinnehmen (Marktanteil ging um 1,4 Prozent auf 5,1 Prozent zurück). Die Riege vervollständigt Motorola Solutions, deren Marktanteil um 0,4 Prozent auf 4,5 Prozent zurückging.

Lesen Sie auch :