Xerox und McAfee schützen Drucker

News

Xerox und McAfee stellen einen neuen Schutz gegen Malware und Viren für netzwerkfähige Multifunktionsdrucker vor. Außerdem startet Xerox eine Fachhandelspromotion für Schwarzweißdrucker.

Xerox und McAfee zeigen die nach eigenen Angaben branchenweit erste Lösung zum Schutz von Druckern und Daten vor Malware. Zum Einsatz kommt die McAfee Embedded Control Software, eine komplexe Filtermethode, die nur genehmigten Programmen den Zugriff erlaubt. Die Sicherheitslösung vereinfacht Prozesse für IT-Administratoren, da die Software direkt in den Controller des Multifunktionsgerätes integriert wird. Durch unverzügliche Warnungen können Zeitpunkt und Ursprung von Sicherheitsbedrohungen erfasst und nachverfolgt werden. Zwar werden Angriffe und Bedrohungen durch Schadsoftware meist mit PCs in Verbindung gebracht, doch Xerox demonstrierte den Teilnehmern der McAfee FOCUS 12 Security Conference, dass jedes vernetzte Gerät angreifbar ist.

„Wenn ein Multifunktionsgerät Daten erhält und diese für den Druck, Kopier- oder Scan-Vorgänge oder per Fax weiterverarbeitet, wird es anfällig für Malware-Angriffe – eine Schwachstelle, die oft übersehen wird“, so Tom Moore, Vice President, Embedded Security bei McAfee.

Studienergebnisse von Xerox und McAfee unterstreichen den Bedarf an Embedded Security bei Netzwerkdruckern und Multifunktionsgeräten. Laut einer Umfrage unter Büroangestellten zu Beginn dieses Jahres geben mehr als die Hälfte (54 Prozent) an, die IT-Sicherheitsrichtlinien entweder nicht immer zu befolgen (33 Prozent) oder diese sogar überhaupt nicht zu kennen (21 Prozent). So gefährden sie die Sicherheit von Kreditkartennummern von Kunden, Finanzberichten sowie von Steuer- und Personaldokumenten. Die Studie zeigt auch, dass sich 39 Prozent der Beschäftigten, die vertrauliche Unterlagen im Büro kopieren, scannen oder drucken, hin und wieder fragen, ob diese Informationen auf einem vernetzten Gerät noch sicher sind.

Die Xerox Systeme, die mit der McAfee Embedded Control- und der McAfee Embedded Management-Software geschützt und verwaltet werden, sind im nächsten Jahr in den Xerox Produktlinien WorkCentre und ColorQube verfügbar.

Eine neue Promotion-Aktion soll den Verkauf der Xerox Schwarzweißdrucker ankurbeln. Sie gilt für eine große Bandbreite an Schwarzweiß-Systemen aus der Phaser und WorkCentre Familie, die Fachhändler ab sofort zu einem vergünstigten Preis beziehen können. Mit dieser Aktion sparen sie bis zu 500 EUR. Xerox hilft so seinen Partnern, sich durch ein starkes Schwarzweiß-Portfolio zu differenzieren.

Die Aktion bezieht sich auf die Systeme Phaser 3250 und Phaser 3600 sowie die WorkCentre 3210 und WorkCentre 4260. Ein besonderes Highlight im Rahmen der Promotion sind die brandneuen multifunktionalen Systeme Phaser 3320 und WorkCentre 3315DNi/3325DNi. Die Systeme können zu den reduzierten Preisen über die Distributoren Ingram Micro, Systeam und Tech Data bezogen werden.

Matthias Hilbert, Regional Business Manager DACH bei Xerox: „Viele Unternehmen haben hohe Anforderungen an die Leistungsfähigkeit ihrer Drucksysteme, benötigen aber keinen Farbdruck. Mit dieser Aktion bieten wir ihnen die für sie besten Systeme zu unschlagbaren Preisen.“

Lesen Sie auch :