McAfee und Arrow starten SaaS-Modell

News

McAfee bietet künftig seine Mail- und Web-Sicherheitslösungen über die Cloud-Plattform Arrowsphere des Distributors Arrow an.

McAfee und Arrow ECS bieten in Deutschland ab sofort „McAfee SaaS Monthly“ über die ArrowSphere-Plattform an. Es ist eine Ergänzung zum Managed Service Provider Programm (MSP) von McAfee, enthält aber im Gegensatz dazu nicht das komplette Produkt-Portfolio, sondern die Suite besteht aus McAfee SaaS Web Protection, McAfee SaaS Email Protection sowie McAfee SaaS Endpoint Protection.

Damit können Fachhändler ein Software-as-a-Service-basiertes (Saas) Geschäft aufbauen, das monatlich abgerechnet werden kann und keine eigenen Investitionen erfordert. McAfee bietet so seinen Partnern eine risikofreie Möglichkeit, die ersten Schritte in Richtung eines Managed Service Providers (MSP) zu machen.

Tim Stone, Director für KMUs und Distribution in EMEA bei McAfee: „Als relativ junges Konzept am Markt kann SaaS auf Partner und Kunden verwirrend wirken. Fachhändler, die den Schritt hin zu einem Managed-Services-Angebot wagen möchten, kann der Aufbau des nötigen Know-hows sowie der nötigen Infrastruktur entmutigend. Hier kommt „McAfee SaaS Monthly“ ins Spiel. Damit können Partner hochentwickelte Sicherheitslösungen anbieten ohne Investitionen zu tätigen oder finanzielle Verpflichtungen einzugehen. Das hat zwei Folgen: Fachhändler können mit einer höheren Marge und einem konstanten Umsatz rechnen. Außerdem erlangen sie durch das Angebot eine Flexibilität und technische Expertise, die sie zu einem langfristigen, vertrauten Berater für ihre Kunden macht.“ Stone berichtet, dass in den USA bereits hunderte Reseller auf dieses Modell setzen. Über die Arrowsphere sei das Modell sehr skalierbar. Im Wachstumsbereich Security gebe es zahlreiche Chancen auch für neue Partner.

Eric Taillard, Vice President Cloud Arrow ECS EMEA: „ArrowSphere bietet eine zentrale Anlaufstelle für Cloud-Angebote von führenden Lösungsanbietern. Für uns ist SaaS einer der größten Trends in der IT-Branche. Der neue Service von McAfee ermöglicht es sowohl dem Channel als auch den Endkunden schnell auf Anwendungen aus der Cloud umzusteigen und damit die Vorteile dieser flexiblen Art der Software-Service-Nutzung zu erschließen.“ Taillard erwartet, dass Händler mit diesem Modell höhere Margen als beim traditionellen Lizenzverkauf erzielen können. Außerdem können die Reseller problemlos Bundles mit den Produkten von Drittherstellern schnüren. Arrow will den Partnern in gemeinsamen Business Plänen das Potenzial aufzeigen.

Die Analysten von Gartner sagen dem SaaS-Markt ein Wachstum auf 3,1 Milliarden US-Dollar bis 2015 vorher und die Nachfrage nach Sicherheitslösungen, die schnell zu implementieren und einfach zu verwalten sind, ist so hoch wie nie. Diese Ausgangslage bietet Fachhändlern daher nicht nur die Möglichkeit mit SaaS-willigen Unternehmen ins Geschäft zu kommen, sondern auch ihr Geschäftsmodell zu diversifizieren und gleichzeitig ihre Umsätze durch das Managed-Service-Angebot zu steigern.

Das neue Programm von Arrow und McAfee ist der erste Schritt in Richtung MSP. Es bietet die vom Endnutzer gewünschte Flexibilität sowie monatliche Abrechnung, in einem profitablen Modell mit geringem Aufwand und Risiko für den Fachhändler. Durch den Einsatz von ArrowSphere, einer speziellen Bereitstellungsplattform, können Partner Produkte von McAfee verkaufen und verwalten – ohne die Investitionen, die dafür von Seiten eines MSP-Partners häufig nötig sind. Die Suite besteht aus McAfee SaaS Web Protection, McAfee SaaS Email Protection sowie McAfee SaaS Endpoint Protection und bietet Schutz in den zentralen Gefahrenbereichen für Unternehmen.

Mit „McAfee SaaS Monthly“ haben Fachhändler ein eigenes, monatsbasiertes McAfee-SaaS-Portfolio: Mit ArrowSphere können Partner innerhalb weniger Tage Kapazitäten für ein monatlich abrechenbares SaaS-basiertes Geschäft aufbauen. Daneben bietet die neue Plattform auch Lizenzmodelle mit Preisanreizen für Volumeneinkäufe und unterstützt so einen profitablen Vertrieb. Die Partner können außerdem die E-Commerce-Funktionen von ArrowSphere nutzen, um einen eigenen Online-Store aufzusetzen.

Automatisierte, monatlich wiederkehrende Vertragsverlängerungen reduzieren den administrativen Aufwand für Fachhändler und Kunden. Daneben bieten sie eine stetige Einnahmequelle, die Fachhändlern die Planung erleichtert und dabei unterstützt, ihr Geschäft entsprechend zu skalieren.

Die Plattform erlaubt es den Partnern, hunderte von Kunden in einem integrierten Dashboard zu verwalten – einschließlich Rechnungsstellung und Sicherheitsberichte. Durch den minimalen Aufwand für Bereitstellung und Support können Partner sich auf das wachsende und profitable Beratungsgeschäft konzentrieren.

Fachhändler, die mehrere Kunden auf „McAfee SaaS Monthly“ umstellen, erhalten durch besondere Volumenangebote Preisnachlässe. Das Portfolio bietet auch die Möglichkeit für zahlreiche Zusatzverkäufe.

Lesen Sie auch :