Acmeo vertreibt die Cloud

News

Der Distributor Acmeo hat sich auf Cloud Computing fokussiert und beschränkt sich dabei nur auf wenige Lösungen.

Der Geschäftsführer des Spezialdistributors Acmeo, Henning Meyer, vertreibt die gehosteten Lösungen von Microsoft, GFI Software, Autotask und Eigenprodukte (acmeo CRM, Online Backup und CloudPhone). Die Hauptkundengruppe sind 800 Systemhäuser. Für GFI Max RemoteManagement, ein IT-Monitoring- & Management-Tool, sieht sich Meyer als größter deutscher Distributor.Ebenfalls von GFI Software ist die GFI MAX Mail Protection als SaaS-AntiSpam und Email-Continuity-System.

Meyer sieht seinen Erfolg bei Systemhäusern darin begründet, dass er selbst gleichzeitig in Personalunion ein Systemhaus leitet, die MR Systeme: „Ich kenne die Fragestellungen und Probleme von Systemhäusern aus eigener Erfahrung.“ Deswegen will er Implementierung und Betrieb der Cloud-Lösungen so einfach wie möglich gestalten, damit sich die Reseller auf ihr Kerngeschäft konzentrieren können.

Acmeo bietet Systemhäusern Softwarelösungen in den Bereichen IT System Management Software, Systemhausorganisation, IT-Infrastruktur und IT-Sicherheit. Die Händler werden mit einer gemeinsamen Zielplanerstellung sowie mit Marketing- und Vertriebsvorlagen unterstützt.

Acmeo positioniert sich als Value-Add-Distributor. Das Geschäft mit Cloud Lösungen befindet sich in stetigem Wachstum, wenn es auch nicht so schnell geht, wie so manche Analysten prophezeiten. Meyer ist auf der Suche nach neuen attraktiven Herstellern von Cloud-Lösungen, will dabei aber behutsam vorgehen. Ein Heimspiel, dass Meyer sich nicht entgehen lassen will, ist für das Unternehmen aus Hannover die CeBIT.

Lesen Sie auch :