CA Technologies schließt OEM-Vertrag mit Aspera

News

Der Management-Software-Anbieter CA Technologies integriert Aspera Software License Management in das CA Service Management-Portfolio, um Audit-Risiken einzudämmen.

Die Aachener Aspera GmbH, eine hundertprozentige Tochter der USU Software AG, und CA Technologies haben eine OEM Partnerschaft abgeschlossen, wonach CA Technologies Asperas SmartTrack Lizenzmanagement Technologie in seine Software CA IT Asset Manager einbinden wird.

SmartTrack ist laut Herstellerangaben die weltweit erste webbasierende Softwarelizenzverwaltung, die die Verwaltung der Nutzungsrechte in den Mittelpunkt stellt. Damit sei es möglich, Softwareinvestitionen um bis zu 30% zu reduzieren, den Nachweis der Compliance unabhängig vom Lieferanten und Hersteller jederzeit erbringen zu können, das Risiko einer Unter-/ Überlizenzierung auszuschließen, Softwarelizenzen effizienter einzusetzen und komplexe Rahmenverträge zu nutzen, überwachen und kommunizieren.

Aspera bietet seine Technologie auch als Cloud-basierten Service an – passend zur IT Management-as-a-Service (ITMaas)-Strategie von CA Technologies.