IBM-Partner setzen auf City Clouds

NewsTrends

Sechs IBM Geschäftspartner aus Norddeutschland bieten mittelständischen Unternehmen IT-Leistungen aus einer lokalen City Cloud an.

Mittelständische Unternehmen in Norddeutschland können zukünftig IT-Services und Support aus sechs City Clouds beziehen. Die sechs IBM Geschäftspartner bieten auf den Mittelstand zugeschnittene Cloud-Dienste, die von der IT-Infrastruktur über das Anwendungsmanagement bis hin zu lokalen Datenspeicherung und Beratung reichen.

An der Waterkant betreibt das IT-Systemhaus NetUSE AG eine lokale City Cloud für Schleswig Holstein und die Landeshauptstadt Kiel, in der Metropolregion Hannover-Braunschweig ist es die Netzlink Informationstechnik GmbH, die mittelständischen Unternehmen individuell zugeschnittene IT-Dienste bietet. Die Janz IT AG realisiert in der Hansestadt Hamburg die erste City Cloud und in Bremen sind gleich drei IBM Geschäftspartner mit von der Partie, um in dem Stadtstaat an der Weser lokale Cloud-Services mit jeweils unterschiedlichen Schwerpunkten zu realisieren – die Comp-Pro Systemhaus GmbH, die Datagroup Bremen GmbH und die MEKO-S GmbH.

vorn - sitzend - IBM Business Partner Luigi Argentato - meko-s Olaf Timm - datagroup Reinhard Schroers - Janz it Dr. Roland Kaltefleiter - Netuse Sven Ove Wähling - Netzlink Ihno Jürjens - comp-pro - stehend Team IBM

 

 

„Erst vergangene Woche haben wir unsere City-Cloud-Initiative auf der CeBIT angekündigt und wir können bereits mit den jetzt getätigten Abschlüssen die Metropolen in Norddeutschland mit Cloud-Services abdecken“, sagt Bettina Kahlau, Direktor des IBM Partnership Solution Center Region (PSC) Nord in Hamburg.