ALSO Actebis kauft Medium

News

ALSO Actebis stärkt mit der Übernahme der Medium GmbH die Marktpräsenz im Bereich Conferencing-Lösungen.

Mit der Übernahme der Medium GmbH erweitert ALSO Actebis sein Geschäftsportfolio im Bereich Präsentations- und Konferenzprodukte. Die Medium GmbH verfügt als Vollsortimenter über ein Portfolio von 5.000 Produkten namhafter Hersteller – vom Flipchart über Projektionsmöbel, Copyboards und Moderatorentafeln bis hin zu hochmodernen Plasma-Screens und LCD-Projektoren. Das Unternehmen bietet mit Beratung, Planung und Marketingunterstützung zudem ein komplementäres Serviceangebot für modernste Präsentations- und Konferenztechniken an. Im Geschäftsjahr 2011 erzielte das Unternehmen dabei mit rund 70 Mitarbeitern einen Umsatz von ca. 31 Millionen Euro. Zum Kundenportfolio zählen rund 2.500 Händler aus den Bereichen AV-Technik, IT-Infrastruktur, Handel, Lehrmittel und Bürosortiment in Deutschland und Europa.
„Neue Produkte und zusätzliche Services bieten den Kunden von ALSO Actebis wie auch den Kunden von Medium ein signifikantes und profitables Geschäftspotential“, erläutert Gustavo Möller-Hergt, Geschäftsführer der ALSO Actebis GmbH in Deutschland und Chief Operating Officer (COO) der ALSO-Actebis Holding.
Die Medium GmbH wird innerhalb des ALSO Actebis-Konzerns weiterhin als eigenständiges Unternehmen operieren. Die Übernahme der Medium GmbH durch ALSO Actebis steht unter dem Vorbehalt der Zustimmung der Kartellbehörden in Deutschland. Arno Alberty, seit September 2010 Geschäftsführer der Medium GmbH, wird das Unternehmen bei der Neuausrichtung führen. Die Gründer Reinhold Imdahl und Peter Merczak scheiden aus der Gesellschaft und Geschäftsführung aus – Reinhold Imdahl wird der Gesellschaft weiterhin als Berater zur Verfügung stehen.

Lesen Sie auch :