Motorola Solutions setzt auf Unternehmensmobilität

KöpfeNewsProdukteStrategie
Lars Schmermbeck Regional Channel Manager für Central Europe Motorola Solutions Germany GmbH

Motorola Solutions bringt mit dem MC2100 einen Einstiegscomputer für die mobile Datenerfassung im Unternehmen. Im Interview mit Lars Schmermbeck, Regional Channel Manager Central Europe, Motorola Solutions Germany GmbH, erläutert dieser die Vorteile für den Fachhandel.

1. Sie haben mit dem Motorola MC2100 einen neuen mobilen Computer vorgestellt. An wen richtet sich die neue Lösung?

Mit dem Motorola MC2100 bieten wir Unternehmen erstmals einen attraktiven mobilen Industrie-Computer im Einstiegssegment, der viele Leistungsmerkmale vereint, die sie sonst nur in höherpreisigen Endgeräten finden. Dies ermöglicht unseren Kunden beispielsweise im Einzelhandel oder im Bereich Warehousing eine kosteneffiziente Investition ohne Kompromisse bei Leistung und Ausstattung. Einzelhändler und Logistikdienstleister können mit dem Motorola MC2100 ihre Bestandsverwaltung automatisieren – von der Verkaufsfläche bis zum Lager. Papierbasierte Formulare, die manuell eingegeben werden müssen, gehören damit der Vergangenheit an. Bisherige Tippfehler lassen sich minimieren und die Produktivität steigt, weil Mitarbeiter mehr Aufgaben pro Tag erledigen können und das zum ersten Mal mit einem kosteneffizienten Gerät in der Industrieklasse.

 

2. Welche Leistungsmerkmale bietet der MC2100?

Der Motorola MC2100 bietet Anwendern eine branchenführende Scanleistung sowie einen schnellen Prozessor für eine hohe Performance. So können selbst beschädigte, verschmutzte und abgenutzte Barcodes schnell und einfach erfasst werden. Eine zuverlässige drahtlose Datenübertragung wird durch WLAN und Bluetooth gewährleistet. Über die professionelle Push-to-Talk-Funktionalität mittels Motorola TEAM Express können Unternehmen zudem ein geräteunabhängiges Sprachkommunikationsnetz einrichten, das Mitarbeiter mit verschiedenen Motorola Mobilgeräten und in unterschiedlichen Netzwerken miteinander verbindet. Der MC2100 ist durch seine robuste Bauweise für den täglichen Einsatz konzipiert. Die intuitive Bedienung und das ergonomische Design sorgen zudem für eine leichte Handhabung.

 

Lars Schmermbeck Regional Channel Manager für Central Europe Motorola Solutions Germany GmbH
Lars Schmermbeck Regional Channel Manager für Central Europe Motorola Solutions Germany GmbH

 

3. Unterstützt der MC2100 das neue Entwickler-Framework RhoElements von Motorola für die Entwicklung von Business-Anwendungen?

Der Motorola MC2100 wurde für den Einsatz von RhoElements-Anwendungen entwickelt und bietet damit als erster mobiler Computer im Einstiegssegment HTML5. Damit lassen sich innovative Anwendungen wie dreidimensionale Grafiken oder Animationen entwickeln, deren Aussehen und Bedienbarkeit auf allen mobilen Computern von Motorola identisch sind, unabhängig vom Betriebssystem und der Gerätegröße. Da sich Applikationen schnell und kosteneffizient für verschiedene Geräte wie den MC2100 erstellen lassen, sinken die Gesamtbetriebskosten für Unternehmen.

 

4. Wie wird der Motorola MC2100 vertrieben?

Der Motorola MC2100 wird über unser umfassendes Partnernetzwerk vertrieben. Gemeinsam mit unseren Partnern bieten wir den Kunden ein einzigartiges Service- und Support-Paket, mit dem sie den MC2100 bestmöglich einsetzen können. Über unsere Channel-Partner stellen wir den Unternehmen genau die Konfiguration aus Datenerfassung und drahtloser Datenübertragung zur Verfügung, die ihren Anforderungen am besten entspricht. So können Kunden beim MC2100 zwischen fünf Modellen wählen, die unter anderem über 1D-Laserscanner oder 2D-Imager sowie WLAN oder Bluetooth verfügen.

 

5. Wie profitieren Motorola Partner von dem neuen mobilen Computer?

Durch die zukunftsweisende Entwickler-Plattform RhoElements von Motorola und den im Einstiegssegment einzigartigen Leistungsumfang können Channel-Partner ihren Kunden ein innovatives Endgerät mit geringen Gesamtbetriebskosten bieten. Gleichzeitig versorgt Motorola seine Partner mit umfassenden Support-Tools für einen bestmöglichen Vertrieb und technische Unterstützung der Kunden. Außerdem können Channel-Partner ihren Kunden mit dem „Service from the Start“-Programm von Motorola ein umfangreiches Support- und Serviceangebot zur Verfügung stellen. Dieser All-Inclusive-Service deckt herkömmliche Abnutzungserscheinungen sowie unbeabsichtigte Schäden an internen und externen Komponenten ab. Damit können sich Unternehmen vollständig auf ihre Arbeit konzentrieren und unerwartete Reparaturkosten ausschließen. Dies bietet den Motorola Channel-Partnern ein einzigartiges Alleinstellungsmerkmal im Wettbewerb.

 

 

Lesen Sie auch :