Outsourcing-Umsatz steigt

News

Vor allem ein Mega-Vertrag zwischen Siemens und Atos sorgt für Outsourcing-Umsatz auf Rekordniveau. Das Geschäft hat sich verdoppelt.

Die Outsourcing-Deals in EMEA sind auf ein Volumen von 12,1 Milliarden Euro angewachsen, was einem Anstieg um 99 Prozent gegenüber dem dritten Quartal des Vorjahres entspricht, so die Zahlen des Marktforschungsunternehmens TPI. Bernd Schäfer, Partner und Managing Director bei TPI Deutschland kommentiert: „Wir beobachten, dass die Unternehmen den Umfang der Outsourcing-Verträge immer gezielter an ihre Anforderungen anpassen. Der Mega-Vertrag von Atos-Siemens (5,8 Milliarden Euro) brachte zusätzlich einen punktuellen, aber wohl einmaligen Schub.“ Eine starke Schwäche gab es dagegen im Finanzsektor, wo das Auftragsvolumen mit 6,3 Milliarden Euro nur bei 48 Prozent des Vorjahreswertes liegt.

Lesen Sie auch :