Sage sucht neue Partner für X3

News

Mit der neuen Standard Edition von Sage ERP X3 wird der Einstieg in die Internationalisierung der Enterprise Resource Planning (ERP) für Partner und Kunden einfacher.

Die „Standard Edition“ von Sage ERP X3 ist in erster Linie für mittelständische Unternehmen mit 25 bis 500 Mitarbeitern gedacht, die auf internationalen Exportmärkten agieren. Der Anbieter sucht neue Händler, die das ERP-Paket an den Markt bringen. „Wir wollen im Channel mit einem kooperativen Marketing-Modell agieren und uns daher auf einen Kreis von zehn Partnern in Deutschland beschränken“, erklärt Joachim Hofäcker, Channel Enablement bei der Sage Bäurer GmbH. Ein eigenes Channel Enablement Team soll sich um die Rekrutierung und Betreuung der Reseller kümmern. Mit vier Partnern ist bereits eine Kooperation abgeschlossen worden, so dass es noch sechs freie Plätze gibt. ERP X 3 ist ausgerichtet für Firmen, die grenzübergreifend agieren und die Gesetzgebung der wichtigsten europäischen Nationen sowie der USA und China ist in der Software bereits berücksichtigt. Das ist naturgemäß kompliziert. Die neue „Standard Edition“ ist als Einsteiger-Version in nur 35 Tagen vollständig einsatzbereit (plus 15 Tage für den Bereich Fertigung). Ein Methodology-Kit wirkt als roter Faden bei der Einführung. „Ein neuer Partner kann mit der Implementierung der Standard Edition Erfahrungen sammeln und ist dann später für die anspruchsvollere Aufgabe der Premium Edition gerüstet“, berichtet Hofäcker.

Die Sage ERP X3 Premium Edition wird bereits in mehr als 50 Ländern bei über 3.000 Unternehmen mit mehr als 165.000 Anwendern eingesetzt und wird von 1.500 Partnern unterstützt. In Deutschland soll das Partnernetz aber bewusst sorgsam ausgewählt werden.  Im Unterschied zur international ausgerichteten Premium Edition adressiert die neue Standard Edition Kunden, die bislang erst in einem Land tätig sind, aber internationale Expansionsabsichten haben. Denn eine Erweiterung auf die Premium Edition ist mit überschaubarem Aufwand möglich, so dass neue Niederlassungen im Ausland in nur rund 20 Personentagen an das System angeschlossen werden können. Die Einführung der Sage ERP X3 Standard Edition ist ab 50.000 Euro möglich.

Lesen Sie auch :