PC-Verkäufe in Westeuropa stark gefallen

NewsProdukte

In Westeuropa sind die Stückzahlen der verkauften PCs um 20 Prozent zurückgegangen.

Neue PCs stehen derzeit nicht auf dem Einkaufszettel von Firmen und Verbrauchern. Während die Marktforscher von IDC weltweit höhere Stückzahlen vermelden (plus 2,7 Prozent) sind die Zahlen für die reifen Märkte in Westeuropa grausig: Ein dickes Minus von 20 Prozent steht zu Buche. Die ungewisse Zukunft von HPs PC-Sparte trägt zur Verunsicherung bei. Lediglich bei Smartphones und Media Tablets gibt es einen positiven Trend. Auch für 2012 rechnen die Marktforscher nicht mit einer Trendwende und allenfalls mit stagnierenden PC-Verkaufszahlen.

Lesen Sie auch :