Gustavo Möller-Hergt wird ALSO und Actebis Peacock Geschäftsführer

News
Prof. Dr. Gustavo Möller-Hergt Geschäftsführer von ALSO und Actebis Peacock in Deutschland

Prof. Dr. Gustavo Möller-Hergt wird ab 01. August 2011 neuer Geschäftsführer von ALSO und Actebis Peacock in Deutschland. Michael Dressen verlässt das Unternehmen.

Der Massenexodus an Führungskräften beim fusionierten Distributor Also und Actebis Peacock geht weiter. Jetzt geht auch Michael Dressen, seit 2005 Geschäftsführer ALSO Deutschland GmbH und mit dem Zusammenschluss der ALSO und Actebis im Februar 2011 auch Geschäftsführer der Actebis Peacock GmbH sowie Mitglied der Konzernleitung. Er wird das Unternehmen nach offiziellen Angaben aus privaten Gründen verlassen. Auch Laisvunas Butkus, Verantwortlicher für die Region Baltikum, verlässt den Konzern. Damit reduziert sich die Konzernleitung von neun auf sieben Mitglieder. Die Kontrolle in Deutschland übernimmt Gustavo Möller-Hergt, er wird ab 01. August 2011 neuer Geschäftsführer von ALSO und Actebis Peacock in Deutschland. Möller-Hergt bleibt nach wie vor Vorstand für das operative Geschäft (COO) in der ALSO-Actebis Holding AG, Hergiswil/Schweiz.

Prof. Dr. Gustavo Möller-Hergt Geschäftsführer von ALSO und Actebis Peacock in Deutschland
Prof. Dr. Gustavo Möller-Hergt Geschäftsführer von ALSO und Actebis Peacock in Deutschland

 

Gleichzeitig meldete dee ALSO-Actebis Konzern Halbjahreszahlen. Auch wenn die Daten wegen der Fusion mit dem Vorjahr schwer vergleichbar sind, liegen sie ungefähr auf dem Niveau des Vorjahres. Während die Nachfrage im Firmenkundengeschäft leicht zugenommen hat, verlief die Nachfrage im Consumergeschäft rückläufig. Der Umsatz betrug im ersten Halbjahr 2,856 Milliarden Euro Das EBITDA bereinigt um Sonderfaktoren in Höhe von 5,7 Millionen Euro beträgt für das erste Halbjahr 2011 41,9 Millionen Euro. Der Konzern erwartet für das Geschäftsjahr 2011 ein EBITDA von 85-95 Millionen Euro.

Lesen Sie auch :