Server-Markt: Fujitsu legt kräftig zu

Produkte

Fujitsu hat bei Servern in EMEA ein beeindruckendes Comeback hingelegt. Auch Dell ist im Aufwind.

Der Fabrikumsatz mit Hardware-Servern in EMEA hat im vierten Quartal 2010 um 9,1 Prozent zugelegt, so die Marktforscher von IDC. Das ist der stärkste Zuwachs seit 2007. Insgesamt wurden 650.000 Stück mit einem Marktwert von 4,3 Milliarden Dollar verkauft. Bemerkenswert ist, dass sich die Geschäfte der einzelnen Hersteller ganz unterschiedlich entwickelt haben. Jubeln kann Fujitsu mit einem Umsatzplus von 40,8 Prozent. Auch Dell kann mit plus 30,1 Prozent sehr zufrieden sein. Ungebremst abwärts ging es mit Oracle/Sun mit minus 24,8 Prozent.

Lesen Sie auch :