Haufe-Lexware mit neuem Partner-Programm

KöpfeTrends

Das neue Partnerprogramm von Haufe-Lexware soll Fachhändlern neue Vertriebschancen eröffnen. Ziel ist die vollständige Abdeckung der Arbeitsplätze.

Haufe-Lexware hat ein neues Partnerprogramm konzipiert. Der Fokus soll nicht mehr auf Produkten, sondern auf Kernzielgruppen liegen. Es wird zwei Partnerstufen geben: Der Haufe-Lexware Vertriebs-Partner benötigt keine Spezialisierung. Registrierte Haufe-Lexware-Partner erhalten Zugang zum Partnerweb, Begrüßungspaket (Demo, Info), Händlerkonditionen bei den Distributionspartnern, regelmäßige Informationen durch Partner-Newsletter, Angebot zur Onlineschulung Verkaufshandbuch und den Zugang zur Supporthotline/E-Mail-Adresse.

Darüber gibt es die Stufe als anerkannter Lexware-Partner oder neu anerkannter Haufe-Kompetenz-Partner. Neben der Standard-Ausstattung erhalten die anerkannten Partner zahlreiche Zusatzleistungen: Einen Partnervertrag verbunden mit umfassender Unterstützung durch Haufe-Lexware,  Seminare und Online-Trainings, Zertifizierung und Logozulassung nach erfolgreichem Abschluss der Trainings. Es gibt einen Kompetenz-Bereich für Lexware und drei Kompetenz-Bereiche für Haufe:

1. Der Kompetenzbereich kleine Unternehmen und Existenzgründer (Anerkannter Lexware-Partner) umfasst die Produkte Lexware financial line, Lexware professional line, Lexware premium line

2.  Im Kompetenzbereich Mittelstand, große Unternehmen und Öffentlicher Dienst kann der Händler folgende Produkte verkaufen: Haufe Personal Office, Haufe Bewerber Management, Haufe Talentmanagement, Haufe Arbeitszeugnis Assistent, Haufe Business Office Professional, Haufe Business Suite, Haufe Rechnungswesen Office, Haufe Datenschutz-Management, Haufe Finance Office Professional und acquisa professional.

3. Der Kompetenzbereich Immobilien umfasst die Produkte Haufe PowerHaus, Haufe Immo Express, Haufe Immobilien Verwaltung, Haufe Hausverwaltungsmanagement, Lexware hausverwalter und Quick Immobilie

4. Der Kompetenzbereich Consultants (Rechtsanwälte, Steuerberater) bezieht sich auf die Produkte Kanzlei Suite, Haufe Steuer Office Gold, Deutsches Anwalt Office, Advolux und Lexware neue steuerkanzlei.
 
Alexander Kaupp, Partner-Manager von Haufe-Lexware, macht die Händler auf die Cross-Selling-Möglichkeiten aufmerksam: »Wenn man bei kleinen Kunden mit Lexware schon den Fuß in der Tür hat, kann man sie auch auf die Haufe-Produkte ansprechen.« Für anerkannte Partner ändert sich nichts, diese können sich aber für die neuen Kompetenzen qualifizieren. Personell soll das Haufe-Lexware-Partner-Team in diesem Jahr auf zehn Mann aufgestockt. Das Mamut-Partnerprogramm für die große ERP-Lösung bleibt noch separat.

Lesen Sie auch :