Orange Business Services, Cisco, EMC und VMware für Cloud Computing

News

Die vier Unternehmen bilden eine globale Allianz und adressieren die Cloud Computing-Anforderungen internationaler Unternehmen.

Orange Business Services sowie Cisco, EMC und VMware sind eine Allianz mit dem Namen Flexible 4 Business eingegangen, um End-to-End Cloud Computing Services für globale Firmenkunden anzubieten. Die Partnerschaft unterstützt Kunden beim einfachen Umstieg auf Cloud Computing und dabei, die Vorteile wie Infrastruktur-Flexibilität, Leistungsverbesserung und Kostenreduzierung von Cloud Computing zu nutzen. Orange Business Services ist der Service Provider innerhalb der Allianz und wird vier verschiedene Managed Cloud-Lösungen im Pay-per-Use-Modell anbieten, die auf den Technologien der vier Partner basieren.

Das Flexible 4 Business Cloud Services-Angebot besteht anfangs aus Infrastructure-as-a-Service-Lösungen mit Private Cloud- und Back-up-Services und Software-as-a-Service (SaaS)-Lösungen mit Sicherheits- und Unified Communications Services. Mit dem Orange Business Services Cloud Portfolio und der Unterstützung der Flexible 4 Business-Allianz können Unternehmen die Vorteile von IT-as-a-Service voll nutzen, ohne sich mit dem Aufbau einer eigenen Cloud Computing-Infrastruktur beschäftigen zu müssen. Über einen einzigen Service Provider können Kunden den Aufbau von hochsicheren Cloud Services im ganzen Unternehmen umsetzen und reduzieren dabei die Komplexität ihres IT-Managements. Die End-to-End Cloud Services von Orange Business Services vereinen führende Technologien, die bereits hinsichtlich einer besseren Leistungsfähigkeit von Applikationen über das ganze Unternehmen hinweg gestestet sind, über die Flexible 4 Business-Allianz.

Die Flexible 4 Business-Allianz vereint vier führende, komplementäre IT- und Kommunikationsanbieter, die langjährige gemeinsame Beziehungen pflegen und innovative Lösungen für die Herausforderungen von Unternehmenskunden bereitstellen. Orange Business Services ist auf den höchsten möglichen Ebenen von Cisco, EMC und VMware zertifiziert und bringt die notwendige Erfahrung in den Bereichen Netzwerke, Server, Storage, Virtualisierung und IT-Management mit, um eine vollständige Cloud-Lösung global zur Verfügung zu stellen. Als Service Provider für alle Flexible 4 Business-Projekte hält sich Orange Business Services an abgestufte End-to-End Service Level Agreements (SLAs).

»Orange Business Services ist ein bewährter Managed Datacenter Services- und Hosting Provider und hat dies mit seiner umfangreichen Erfahrung in den Bereichen Netzwerke und Sicherheit kombiniert, um seine Cloud Computing-Services zu erweitern«, sagt Peter Hall, Principal Analyst bei Ovum. »Die Flexible 4 Business-Allianz vereint führende Cloud Computing-Anbieter. Unternehmen können darauf vertrauen, dass Cloud-Lösungen, inklusive Private Cloud, auf globaler Ebene zu den höchsten Standards bereitgestellt werden.«

Cloud Services von Flexible 4 Business umfassen folgende Bereiche:

Infrastructure-as-a-Service (IaaS):

    * Private Cloud:
      Kundenspezifische Lösungen auf der Basis von Vblock Infrastruktur-Paketen, die beste Virtualsierungs-, Netzwerk-, Computing-, Storage-, Sicherheits- und Management-Technologien von Cisco, EMC and VMware kombinieren – dazu gehört ein umfangreicher Servicekatalog für EDV allgemein, Storage, Betriebssysteme und Middleware. Die Lösungen basieren auf Plattformen, die in Rechenzentren von Orange oder Sub-Parties gehostet werden oder beim Kunden stehen.  Die dazugehörigen Services erbringt Orange Business Services im “as-a-service”-Modus. So wird die erwartete Flexibilität und die entsprechende Sicherheit erreicht.
    * Back-up Services:
      Hochsichere, gehostete und managed Back-up-Lösungen, auch as-a-Service: Sie werden entsprechend des tatsächlichen Verbrauchs abgerechnet und können mit dem Bedarf des Kunden wachsen. Anfangsinvestitionen sind nicht notwendig.

Software-as-a-Service (SaaS):

    * Security Services:
      Sie ermöglichen es, Anti-Virus und URL-Filter-Lösungen as-a-service anzubieten. Die Anwender verfügen sofort über die entsprechenden Schutzmaßnahmen, auch wenn sie nicht im Büro sind. Unternehmen können genaue Sicherheitsrichtlinien in wenigen Sekunden einführen.
    * Unified Communications Services:
      Hierzu gehören umfangreiche Unified Communications-Lösungen, gehostet und gemanaged von Rechenzentren von Orange Business Services, mit dem Ziel, Kosten zu sparen. Diese Services gibt es für alle Arten von Terminals. Administratoren vergeben die Services auf Anfrage und passen den Verbrauch und die Kosten an die genauen Anforderungen eines Unternehmens an.

»Cloud Computing ist mit Flexible 4 Business wirklich erwachsen geworden«, meint Vivek Badrinath, Chief Executive Officer bei Orange Business Services. »Unsere neue Allianz macht Cloud Computing zu einer erreichbaren Realität für globale Unternehmen. Sie sorgt für die entsprechende Sicherheit und entzerrt die Komplexität der technischen Migration. Orange Business Services verdankt seinen guten Ruf der Tatsache, dass wir auf den Bedarf der globalen Anforderungen von multinationalen Unternehmen eingehen. Mit den Top-Cloud-Anbietern werden wir die Migration unserer Enterprise-Kunden in die Cloud vereinfachen.«

»Cloud Computing setzt die Kraft von Cisco’s einzigartiger virtualisierter Rechenzentrums-Architektur frei, um hochsichere IT-Services auch auf Enterprise-Niveau zu ermöglichen«, erklärt Robert Lloyd,  Executive Vice President, Worldwide Operations bei Cisco. »Die Allianz vereint vier branchenführende Unternehmen, deren globaler Erfahrungshorizont sich ergänzt. So bieten wir unseren Kunden neue Auswahlmöglichkeiten innerhalb des umfangreichen Cloud Service-Angebotes von Cisco an. Dies basiert auf Cisco’s innovativem Unified Computing-System und den entsprechenden Collaboration- sowie Sicherheits-Applikationen.«

»Mit der richtigen Architektur können Kunden von der nahtlosen Integration der eigenen Private Cloud mit den Clouds von Service Providern profitieren. Damit erreichen sie ihre versprochenen Ziele in Bezug auf die operative Effizienz, Quality of Service und Business-Agilität«, erläutert Howard Elias, President und Chief Operating Officer, Information Infrastructure und Cloud Services bei EMC.  »Die erweiterte Partnerschaft kombiniert beste Technologien und Services unserer führenden Unternehmen. Mit Vblock als Kern von Cloud Service und ergänzenden IT-Services, die auf den bewährten Storage-Plattformen sowie der Back-up- und Recovery-Software von EMC basiert, haben Unternehmen einer bessere Auswahl und Flexibilität, wenn sie von Cloud Computing profitieren wollen.«

Lesen Sie auch :