NT plus und Actebis Peacock wachsen weiter zusammen

News

Nach der Einführung einer einheitlichen IT-Infrastruktur und der Zentralisierung der Verwaltungsaufgaben wird jetzt begonnen, auch die Synergien in Einkauf und Vertrieb noch stärker zu nutzen. In diesem Rahmen werden bei NT plus in Osnabrück 103 Stellen wegfallen; die Verhandlungen mit dem Betriebsrat laufen bereits.

Um das ITK-Konvergenzgeschäft noch effektiver und effizienter zu gestalten, werden NT plus und Actebis Peacock noch enger zusammenwachsen. Mit 155 TK-Spezialisten in Osnabrück hat man eine schlagkräftige Größe und die notwendige Flexibilität und Schnelligkeit, um die Marke NT plus weiter zu stärken und auszubauen. Der nächste Schritt ist der Aufbau eines gemeinsamen ITK-Online-Shops für Kunden und Hersteller für Actebis Peacock und NT plus. Damit wird es in Zukunft für alle IT- und TK-Kunden noch einfacher an den Geschäftschancen der ITK-Konvergenz zu partizipieren.

Klaus Hellmich, Vorsitzender der Geschäftsführung der Actebis-Gruppe

»Wir richten unsere Strukturen und Prozesse konsequent auf den Wachstumsmarkt ITK aus. Wir sehen bereits heute eine verstärkte Nachfrage nach Audio-, Videoconferencing-Lösungen sowie UCC-Lösungen, die unseren Fachhandelspartnern deutlich höhere Umsätze- und bessere Margen liefern können«, erläutert Klaus Hellmich, Vorsitzender der Geschäftsführung der Actebis-Gruppe. Von optimierten Bestellprozessen und besser vernetzten Systemen profitieren Kunden und Hersteller bereits heute. Im Herbst werden Actebis Peacock und NT plus mit einem gemeinsamen ITK-Online-Shop auftreten. »Damit haben die Fachhändler und Systemhäuser beider Unternehmen einen einfachen sortimentsübergreifenden Zugang zu IT- und TK-Produkten, Lösungen und Dienstleistungen«, so Hellmich weiter. »Einheitliche Kundenkonditionen und effizientere Prozesse in der Bestellabwicklung sparen Zeit und Kosten.«
 

Lesen Sie auch :