Lenovo Channel-Partner-Konferenz: Premiere in Paris

RetailStrategie

Auf seiner ersten Veranstaltung dieser Art für Westeuropa postulierte der Hersteller ein klares Bekenntnis zum Channel und ehrgeizige Wachstumsziele. Zudem wurden im Rahmen der zweitägigen internationalen Konferenz ausgewählte Partner ausgezeichnet. Zu den Preisträgern gehört mit Computacenter auch ein deutsches Partnerunternehmen (Service Partner of the Year). Channel Insider sprach am Rande des Events mit dem deutschen Channel-Chef Robert Pasquier.

»Klares Commitment zum Channel«

Der Eiffelturm war nicht zu sehen: In direkter Nähe des Flughafens Charles de Gaulle und damit weit vor den Toren der Metropole kamen am 26. und 27. Januar nach Angaben des Veranstalters über 120 Business-Partner aus 17 Ländern zusammen, um an der ersten Channel-Partner-Konferenz von Lenovo in Westeuropa teilzunehmen. Gesponsert wurde das internationale Channel Partners Forum von den Herstellerpartnern Intel und Microsoft, Keynotes kamen selbstredend von CEO Yang Yuanqing und President/COO Rory Read. Milko Van Duijl, seines Zeichens President of North America, Western Europe, Australia and New Zealand standen ebenso auf der Bühne wie schließlich der Vice President der Channel Partners Organisation für Westeuropa, Vincent Fauquenot. Alle betonten den entschlossenen Willen zum Wachstum in einer allgemein ja eher von Konsolidierung bdrohten Sparte. Was nicht zuletzt Lenovo in letzter Zeit zu spüren bekommen hat.

Vincent Fauquenot, Vice President der Channel Partners Organisation Westeuropa

Bei der Gelegenheit wurde auch Lenovos neue Channel-Strategie vorgestellt. Partner spielen demnach eine Schlüsselrolle in den ambitionierten Wachstumsplänen. Unter anderem wurde eine neue Partnerkategorie neben dem bereits existierenden »Premium«- und »Member«-Status vorgestellt. Die »Premium Gold«-Stufe belohnt besonders erfolgreiche und wichtige Partner  mit zusätzlichen Leistungen, die widerum den Absatz ankurbeln sollen.

Im Gespräch mit Robert Pasquier

»Das Event ist in dieser großangelegten Form eine Premiere«, erklärt Robert Pasquier, Channel Direktor Deutschland gegenüber dem Channel Insider. »Wir wollen unsere Partner zukünftig auf mindestens jährlicher Basis informieren und eine enge Beziehung zu ihnen aufbauen. Wir haben ja unter dem Stichwort ‘One Channel’ schon im vergangenen Jahr einiges verändert und wollen dafür nicht zuletzt hier Feedback einholen und wenn nötig noch ein Fine-Tuning vornehmen.«

In welche Richtung zielen die Veränderungen? »Es handelt sich um eine weltweite Initiative, mit dem Ziel zu erfüllen, was der Channel von uns braucht. Wir haben im Vorfeld sehr genau zugehört, wo unsere Händler der Schuh drückt. Es gibt jetzt eine Over-all-Organisation für alle Business-Modelle und Themen, durch einen einzigen Ansprechpartner wird es nun viel einfacher mit uns zusammenzuarbeiten.«

Robert Pasquier, Channel Direktor Deutschland

Und das versprochene Wachstum? »Wir haben neue Incentive-Pläne, die jetzt komplett auf Total Revenue umgestellt sind. Daneben haben wir aber noch unsere Topseller Produkte für das Transaction-Business in der Distribution, sprich die richtigen Produkte mit den richtigen Specs mit den richtigen Preispunkten. Zusätzlich eingestelltes Personal zeigt, dass wir den Channel ernst nehmen.«

Doch letztlich kommt es auch auf die Produkte an: »Wir sind eine Premium-Marke mit vielen interessanten Produktneuheiten, die alle Segmente abdecken. Consumer- und Business-Schiene sollen in ihren unterschiedlichen Kanälen – Consumer im Retail, Business im Fachhandel – jeweils für sich profitabel sein. Wir wollen in beiden Bereichenmit unseren Partnern wachsen.«

Ausgezeichnete Partner – Computacenter ist »Service Partner of the Year«

»Lenovo hat ein klares Commitment zum Channel, und die erste Western Europe Channel Partner’s Conference ist ein Beweis dafür, wie unsererseits in diese Partnerschaft investiert wird«, erklärt Vincent Fauquenot, Vice President der Lenovo Channel Partners Organisation Western Europe. »Während dieser zwei Tage hatten wir alle die großartige  Gelegenheit, tiefe Einblicke in unsere Strategie zu gewinnen, Erfahrungen auszutauschen und Ideen zu entwickeln, wie wir gemeinsam im Markt erfolgreich sein können. Das Feedback der Teilnehmer war sehr positiv. Mit der neuen Channel-Strategie zeigt sich Lenovo als solider und zuverlässiger Partner, der Marktanteile gewinnen und eine feste Größe im  PC-Geschäft bleiben wird.«

Während der Veranstaltung wurden naturgemäß auch einige Auszeichnungen vergeben:
 
– Service Partner of the Year:                 Computacenter (Germany)
– Corporate Reseller of the Year:            TOPINFO (France)
– Innovative Partner of the Year:             VAR Group (Italy)
– Champion of the Year:                         ELMEC (Italy)
– Partner of the Year:                             Atea (Nordics)
– New Partner of the Year:                      Micro Peripherals (UK)
– Distributor of the Year:                       Actebis (Denmark)
– Outstanding Contribution of the Year:   Computacenter (UK)

»Service Partner of the Year«: Mike Norris und Michael Nickolai von Computacenter Deutschland

Lesen Sie auch :