Actebis Peacock und NT plus mit »Versand im Namen Dritter«

News

Und ab durch den ViND: Der »Versand im Namen Dritter«, ist bei den beiden Distis bereits bislang eine stark gefragte Versandoption. Jetzt haben beide Partner diesen Service optimiert und gegenseitig für ihre Fachhandelspartner geöffnet.

Händlern, die sich für diese Versandart registriert haben, steht nun übergreifend die komplette Actebis Peacock und NT plus ITK Produktwelt für die Direktbelieferung ihrer Endkunden per ViND zur Verfügung.

»Bereits ein Drittel unserer Versandaufträge erfolgen heute per ViND direkt an die Endkunden unserer Fachhändler. Und das mit steigender Tendenz«, erläutert Kai Früchtenicht, Gesamtvertriebsleiter der Actebis Peacock GmbH. »Neben der Risikominimierung sowie den Kosten- und Zeitvorteilen sprechen weitere Argumente, wie die Möglichkeiten, Lieferungen zu bestimmten Terminen oder Nachnahmesendungen durchzuführen, für den steigenden Einsatz der bequemen ViND-Option.«

Für den Endkunden ist – trotz der Direktbelieferung durch Actebis Peacock bzw. NT plus – nur der Fachhändler als Versender »sichtbar«. Die Lieferung erfolgt mit der 100-prozentigen »Identität« des Fachhändlers, das heißt mit seinem Logo und seinem Lieferschein. Besonders attraktiv und daher auch häufig von Fachhändlern genutzt wird die Direktbelieferung der Endkunden in Kombination mit dem Händlershop-Angebot von Actebis Peacock bzw. NT plus.

Lesen Sie auch :