entrada zeigt mehr Präsenz in Süddeutschland

News

Zum 1. Oktober berief der Value-Added-Distributor mit Steffen Brieger einen neuen Leiter für die süddeutsche Niederlassung in Hallbergmoos bei München. Parallel hierzu verstärkt Security-Experte Giuseppe Turco das süddeutsche Vertriebsteam.

Um eine optimale Betreuung der süddeutschen entrada-Kunden sicherzustellen, unterhält der Paderborner Distributor seit 2006 eine Niederlassung in Hallbergmoos bei München, die überaus erfolgreich von Channel-Routinier Wolfgang Jahn geleitet wurde: Unter seiner Führung konnte entrada in den vergangenen drei Jahren sowohl die Kundenanzahl als auch den Umsatz in Süddeutschland verdoppeln.

Zum 1. Oktober 2009 übernahm jetzt Steffen Brieger die Leitung der Münchner Niederlassung. Der 44-Jährige ist seit drei Jahren bei entrada tätig und betreute zuletzt als Business Development Manager in Hallbergmoos unter anderem die Herstellerpartner Citrix, RSA und Utimaco. Als Niederlassungsleiter will Steffen Brieger jetzt mit innovativen Technologien das weitere Wachstum von entrada sicherstellen: »München ist seit vielen Jahren eine Innovationshochburg. Daher werden wir hier besonders intensiv mit den neuen Herstellern in unserem New Business-Portfolio zusammenarbeiten, und unseren Kunden den Zugang zu deren spannenden Security-Technologien ermöglichen. Damit bieten wir unseren Resellerpartnern neben den Lösungen unserer etablierten Hersteller eine weitere Möglichkeit, sich positiv vom Wettbewerb abzugrenzen.«

Parallel zum Wechsel an der Niederlassungsspitze hat entrada das Vertriebsteam in Hallbergmoos verstärkt. Giuseppe Turco zeichnet seit 1. Oktober 2009 im Vertriebsinnendienst zusammen mit Sabine Klas für die Betreuung der süddeutschen Kunden verantwortlich.

Lesen Sie auch :