Acer ernennt Ahrens zum Präsidenten von China

News

Oliver Ahrens (44) wird zum 1. April zum Corporate Vice President und Präsidenten von Acer China befördert. Mit seiner neuen Führungsposition knüpft er an seine erfolgreiche Karriere als Geschäftsführer der Peripheral Business Unit bei Acer EMEA an.

Ahrens übernimmt die Position von T. Y. Lay, Corporate Vice President und Präsident von Acer China, der seinen Rücktritt für Ende März bekannt gegeben hat. Oliver Ahrens wird die Aufgabe mit dem Ziel übernehmen, den Marktanteil des Mehrmarken-Konzerns Acer in China weiter auszubauen. Acer, laut Gartner die aktuelle Nummer drei auf dem weltweiten PC-Markt, würdigt nach eigener Aussage mit der Beförderung einen deutschen Manager, der in den letzten Jahren das europäische Geschäft maßgeblich entwickelt hat und einen bedeutenden Beitrag zum Erfolg des Unternehmens leistete. In seiner neuen Stellung soll er die Position von Acer in China stärken und das Wachstum in einem Markt mit hohen Umsatzpotenzialen steigern.

Der 1965 geborene Helgoländer studierte Wirtschaftswissenschaften an der Universität Oldenburg. Ab 2000 war er als Vertriebs- und Marketingdirektor und von 2003 bis 2006 als Country Manager bei Acer Deutschland tätig. Seit 2004 bekleidete er parallel die Position als Business Director der Peripheral Business Unit bei Acer EMEA.

Lesen Sie auch :