CeBIT: Jakobsoftware positioniert sich als Security-VAD

News

Der Distributor wird auf der CeBIT sein neues Dienstleistungskonzept präsentieren: Der langjährige Partner für die Sicherheitsproduktreihe AVG von AVG Technologies positioniert sich als Value Added Distributor von hochwertigen IT-Sicherheitslösungen für kleine und mittelständische Unternehmen. Zudem startet eine Kooperation mit antispameurope.

Die ausgewählte Produktpalette reicht von der klassischen IT- Sicherheitssuite bis zu Managed Services. Neben der Einführung neuer Produkte bleibt AVG weiterhin im Produktportfolio und wird wie gewohnt gepflegt, heißt es bei Jakobsoftware.

Zum Start des neuen Konzepts widmet man sich auf der kommenden CeBIT ganz dem Thema Spam-Schutz und der neuen Vertriebspartnerschaft mit antispameurope, einem Premium-Anbieter für Managed E-Mail Security Services. Der Managed Spamfilterservice von antispameurope wird in redundanten gesicherten Rechenzentren betrieben, die als Schutzwall im Internet noch vor der Infrastruktur der Kunden fungieren. Mit einer garantierten Erkennungsrate von 99,9 Prozent bei weniger als 0,0004 Prozent falsch Positiven sieht sich antispameurope führend im Markt.

»Mithilfe von Jakobsoftware als unserem Value Added Reseller erreichen wir die Zielgruppe kleine und mittelständische Unternehmen«, sagt Heinz-Wilhelm Köster, Sales Manager von antispameurope.

Der Händlerstamm kann den Jakobsoftware Anti-Spam Service, powered by antispameurope zu »gewohnt fairen« Händlerkonditionen beziehen. Auf der CeBIT ist Jakobsoftware am KES-Partnerstand, direkt bei antispameurope untergebracht.

»Wir wurden zunehmend mit Spam-Nachrichten bombardiert und standen Ende 2008 vor der Entscheidung: Entweder wir investieren in neue DSL-Leitungen und Server zur Bearbeitung der Spam-Last oder wir finden einen Service, der uns vor Spam schützt«, beschreibt Jürgen Jakob, Geschäftsführer von Jakobsoftware die Ausgangssituation. »Da sind wir auf antispameurope gestoßen und sind so begeistert, dass wir den Service jetzt weiterverkaufen.« Durch den langjährigen Vertrieb von AVG verfügt Jakobsoftware über einen stabilen Stamm an IT-Fachhändlern und Systemhäusern im deutschsprachigen Raum. Der Distributor setzt auf den persönlichen Kontakt zu seinen Händlern: Jeder Händler erhält einen persönlichen Ansprechpartner, so Jakob, der ihn gezielt mit Informationen versorgt und sich individuell um seine Belange kümmert. Bevor das Jakobsoftware-Team ein Produkt in sein Produktportfolio aufnimmt, testen die technisch ausgebildeten Mitarbeiter dessen Qualität, den innovativen Anspruch und entsprechende Marktchancen. Das erspart den Händlern Zeit und steigert die Erfolgschancen.

»Für 2009 ist unser Ziel, ein Portfolio aufzubauen, dass kleine und mittlere Unternehmen auf allen Ebenen effizient und rentabel gegen Gefahren absichert«, sagt Jakob.

Lesen Sie auch :