Funkwerk exklusiver Partner der Telekom

Strategie

Die Funkwerk Enterprise Communications GmbH (FEC) wird exklusiver Vermarktungspartner der Deutschen Telekom.

Ab dem ersten Quartal 2009 ist der Kommunikationsanbieter ausschließlicher Lieferant von ISDN-TK-Anlagen für Privatnutzer, auch Logistik und Service übernimmt das Nürnberger Unternehmen. Der Exklusivvertrag basiert auf einem neuen Partnermodell der Deutschen Telekom für die Vermarktung von Telefonen und kleinen Telekommunikationsanlagen für Privatkunden. Funkwerk wird dazu mit der Eumex 401 eine neue ISDN-Telefonanlage für die Telekom-Privatkunden auf den Markt bringen. Die Privatkunden können diese wie gewohnt über das Vertriebsnetz der Deutschen Telekom, zum Beispiel über die mehr als 800 Telekom-Shops, beziehen.

Thomas Bruckbauer, Geschäftsführer von Funkwerk Enterprise Communications: “Für uns ist es sehr spannend, das neue Partnermodell mit der Deutschen Telekom AG aufzubauen. Gleichzeitig bedeutet der Vertrag auch eine spürbare Ausweitung der Geschäftsbeziehungen um Logistik- und Service-Aufgaben – technologisch arbeiten FEC und Telekom ja bereits seit vielen Jahren sehr erfolgreich zusammen.”

Die Einrichtung der TK-Anlage ist denkbar einfach und intuitiv, sagt der Hersteller. Bis zu vier analoge Endgeräte – beispielsweise zwei Telefone, ein Fax und ein Anrufbeantworter – können angeschlossen werden. Darüber hinaus ist ein Internetzugang über USB-Anschluss möglich. Die neuen Telefonanlagen werden für die Telekom-Kunden gut erkennbar sein: Neben dem Markenlabel T-Home ziert im Co-Branding auch das Funkwerk-Logo die Eumex 401. Als Premium-Service bietet FEC den zukünftigen Eumex-Kunden an, die TK-Anlage per Fernwartung zu installieren und zu konfigurieren.

Lesen Sie auch :