Colt und Cisco vermarkten UC im Mittelstand

Strategie

Die beiden Anbieter von Kommunikations- bzw. Netzwerklösungen starten eine gemeinsame Vermarktungsinitiative für speziell auf den Mittelstand zugeschnittene Unified Communications.

Der Service kombiniert Ciscos Mittelstandsportfolio mit der hochverfügbaren Netzinfrastruktur von Colt. Das Angebot umfasst neben Sprachübertragung und Internet zahlreiche zusätzliche Funktionen, die je nach individuellem Kundenbedarf Bestandteil der Lösung sein können. Dazu gehören unter anderem Business E-Mail, Firewall, IN-Rufnummern, Conferencing-Funktionalität sowie zusätzlicher Webspace.

Man wolle die Kräfte bündeln, um den wachsenden Markt für Unified Communications-Anwendungen im Mittelstand zu erschließen, heißt es von Seiten der Beteiligten. „IP-Kommunikation ist im Mittelstand angekommen, finanzielle und technologische Eintrittsbarrieren sind stark gesunken. Das ist die ideale Voraussetzung, um auf intelligente und integrierte Lösungen zu bauen, die Sprach-, Daten,- Wireless und Video auf einer sicheren Plattform vereinen“, sagt Guido Sommer, Direktor Vertrieb SMB und Distribution bei Cisco. Angeboten wird eine “leistungsfähige und hochwertige” All-in-one-Lösung.

„Die Mittelstandsoffensive von Cisco und Colt setzt neue Maßstäbe in diesem Marktsegment. Mit dieser Lösung ermöglichen wir kleinen und mittelgroßen Unternehmen den Einstieg in die nächste Generation der Sprach- und Datenübertragung“, glaubt Jan Lange, Leiter des Geschäftsbereiches Mittelstand bei Colt Deutschland.

Lesen Sie auch :