Acer macht Asknet zum Partner im Bildungsbereich

News
Asknet-Vertriebsnetz (Bild Aknet, Acer, Channelbiz)

Der neue Status des Karlsruher Unternehmens in Acers Vertriebsnetz erlaubt es ihm, Produkte von Acer zu speziellen Preisen für Education- und Campuskunden zu verkaufen.

Asknets Vice President des Geschäftsbereichs Academics, Michael Baumann, hat mit Acer vereinbart, als “Synergy Silver Partner” Produktangebote für Schule, Studium und Fortbildung zu schnüren und preiswerter anzubieten als für den nicht-akademischen Bereich.

Die Sonderkonditionen für diese Art von Vertragshändlern sind an entsprechende Vorgaben geknüpft. Asknet, bereits im schulischen Bereich zum Beispiel mit seinem Spezialshop “Academic Center” aktiv, will mit diesem Schritt sein Produktportfolio in der Business Unit Academics in Zukunft um den großen Partner im Hardware-Bereich erweitern.

“Wir bieten Einrichtungen im Bereich Forschung und Lehre die IT-Beschaffung aus einer Hand an”, erklärt Baumann. Acer verfüge über mehr als 30 Jahre Erfahrung und folge der Überzeugung, dass die Schüler von heute in einem Zeitalter aufwachsen, in dem Technologie integraler Bestandteil des täglichen Lebens ist. Durch die Partnerschaft profitiere der Hersteller von der langjährigen Expertise und dem Fachwissen der Asknet AG bei Einrichtungen im Bereich Forschung und Lehre. Das Unternehmen wurde 1995 als Spin-off des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) gegründet und ist Partner von rund 80 Prozent der deutschen Hochschulen und Forschungseinrichtungen. Als “Large Account Reseller” bietet Asknet Herstellern ein Angebot an Software-Lizenzen und Dienstleistungen rund um die Beschaffung und Verteilung von Soft- und Hardware an.

In über 50 Softwareportalen deutschlandweit will Asknet AG künftig die gesamte Education-Produktpalette von Acer anbieten. Dazu gehören Desktops, Monitore, Tablets, All-in-One-Geräte und Notebooks.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen