acmeo-meyer

Acmeo vertreibt Filespots

Cloud-Distributor acmeo  erweitert sein Hersteller- und Lösungsportfolio mit  Filespots, einem Online-Datenraum.

von Dr. Jakob Jung 0

Acmeo vertreibt mit Filespots eine weitere Cloud-Lösung aus deutschen Landen. Die Vorteile von autorisierten Online-Speicher-Diensten und virtuellen Daten- und Projekträumen liegen auf der Hand.
Allerdings existieren hier die von Konsumenten-Lösungen bekannten Sicherheitsbedenken.

Dazu Dr. Stefan Laucher, Geschäftsführer Filespots: „Filespots ist ein sicherer deutscher Online-Datenraum, der Vertraulichkeit, Verfügbarkeit und Betriebssicherheit für sensible, wertvolle Daten gewährleistet. Filespots wurde speziell für die Anforderungen von Unternehmenskunden entwickelt. Neben entsprechenden Funktionen bietet die Filespots-Plattform vor allem eine Datenspeicherung, die den höchsten Datenschutzstandards nach dem Bundesdatenschutzgesetz entspricht.“

Online-Datenräume und -Dienste sind praktisch: Mitarbeiter können produktiver arbeiten, und diese Dienste sind eine sichere Alternative zu FTP- und unsicheren E-Mail-Lösungen. Die Filespots-Plattform stellt die gewünschten Daten unabhängig vom ausgewählten Endgerät sicher zur Verfügung.

„Filespots bringt die typischen Funktionalitäten eines Cloud-basierten Speicherdienstes mit den stetig steigenden Ansprüchen an den Datenschutz und die Datensicherheit in Einklang. Daher sind die technischen Funktionen des Produktes unmittelbar an die entsprechenden Sicherheitsmerkmale gekoppelt. Das gibt es sonst bei keiner vergleichbaren Lösung“, so Dr. Stefan Laucher weiter.

Jedes Teammitglied greift über ein detailliertes Berechtigungskonzept auf Daten und Ordner zu. Die Teilnehmer können beliebige Dateiformate mittels Vorschaufunktion sofort originalgetreu ansehen, ohne die Datei lokal laden oder über eine Installation der jeweiligen Applikation verfügen zu müssen. Die Daten werden Bundesdatenschutzgesetz-(BDSG)-konform gespeichert und verarbeitet und sämtliche Prozesse auditiert.

Henning Meyer, Geschäftsführer acmeo: „Auf Cloud-basierte virtuelle Daten- und Projekträume will niemand mehr verzichten, und wir beobachten hier eine steigende Nachfrage bei Systemhäusern. Filespots bietet eine sichere Alternative zu E-Mail, FTP und den Lösungen aus dem Consumer-Segment. Die Plattform richtet sich an Management, Marketingabteilungen, Einkauf, Agenturen, aber aufgrund des hohen Sicherheitslevels auch an Kanzleien, die öffentliche Verwaltung, Banken, Versicherungen oder Verbände. Für die verschiedenen Anforderungsprofile existieren passende Filespots-Editionen und transparente Preismodelle, die es Systemhäusern ermöglichen einen deutlichen Mehrwert zu generieren.“


Hinweis: Artikel von ChannelBiz.de stehen auch in Google Currents zur Verfügung. Jetzt abonnieren.

Umfrage: Wie wählen Sie ihre IT-Lösung aus?

Welche Informationsquellen nutzen Sie als IT-Entscheider für die Auswahl von IT-Lösungen? Welche Kriterien müssen die Produkte erfüllen?
Nehmen Sie an der Untersuchung teil und gewinnen Sie eine Sony-Smartwatch.

Letzter Kommentar




0 replies to Acmeo vertreibt Filespots

Hinterlasse eine Antwort

  • Erforderliche Felder sind markiert *,
    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>