PC-Markt

HPE UK -Mitarbeiterpic in Glassdoor.co.uk

Der Nächste, bitte: HPE erhöht britische Preise

Nach den Computerherstellern steigern nun auch die Dienstleister und Netzwerkausstatter im Vereinigten Königreich ihre Gebühren: Hewlett Packard Enterprise folgt seiner Hardware-Schwester HP Inc und Firmen wie Dell, Asus und Acer. Im Rest Europas bleibt noch alles gleich.

Intel

Intel schwingt die Axt im Channel-Marketing

In England, wo noch der „Brexit-Kater“ wehtut, kämpfen Intel-Mitarbeiter mit dem nächsten harten Schlag: dem Abbau von Budgets und Arbeitsplätzen. Erste Opfer sind die Vermarkter der sterbenden Produkte wie dem Atom-Prozessor.

ipadmini2+fire7 (Bilder: Amazon und CNet)

Channel-Aktionen erhöhten Tablet-Umsatz in den USA um über 20 Prozent

In den Zeiten, in denen die ganze IT-Branche schwächelt, zogen zumindest im letzten Quartal 2015 die Tablet-Verkäufe in Nordamerika an. Aber das, so meint Digitimes aus Sicht der taiwanschen Hersteller, sei nur ein lokales Strohfeuer und nur auf geschickte Channel-Aktionen von Apple und Amazon zurückzuführen.

Lenovo Logo

Lenovo rettet die letzten PC-Markt-Gewinne

Mit trypisch britischem Humor fällt die Channel-Website von „TheRegister“ über die Zahlen des chinesischen Herstellers her. Die Kündigung von 3200 Mitarbeitern habe eben zwischendurch extra gekostet.

Notebooks/PCs (Bild': Shutterstock, Maxim-Sosedov)

Widersprüchliche Zahlen zum PC-Markt deuten Erholung an

Schrumpft oder wächst der PC-Markt in Europa? Unterschiedliche Veröffentlichungen von IDC und Context Research zeigen, dass irgendwie beide recht haben – es ist nur eine Frage, welche Daten erfasst und wie sie interpretiert werden.

Pilot Vertrieb und Euros (Bilder: Pilot, Bundesbank, Channelbiz.de)

Distributor Pilot meldet Umsatzrekord

Konkrete Zahlen für 2015 nennt der Großhändler noch nicht, doch den größten Umsatz seit 2003 habe man im vergangenen Jahr erreicht, verlautbart die Unternehmensführung.

IDC Logo

IDC packt PC-Markt-Schrumpfung in konkrete Zahlen

Nun sind sie da, die PC-Verkaufszahlen aus dem vergangenen Jahr. Der PC-Markt ist 2015 tatsächlich um 10,4 Prozent geschrumpft, sagt IDC. Das liege nicht nur an Produkten oder Wirtschftsfaktoren, erläutert das Unternehmen.

IDC Logo

Marktforscher: PC-Markt schrumpft auch 2015 und 2016

Reseller müssen sich darauf einstellen, mehr als nur PCs zu verkaufen. Denn IDC sieht anhand vorläufiger Zahlen für das vierte Quartal 2015, dass der PC-Markt auch zum Jahresende um wahrscheinliche 10,3 Prozent schrumpft. Das nächste Jahr soll ebenfalls negativ ausfallen.

Hisao Tanakan(Bild: Toshiba)

Übernimmt Fujitsu Toshibas PC-Sparte?

Zuerst brodelten Gerüchte in der Branche, Toshiba verhandle mit mehreren Herstellern über den Verkauf seiner PC-Sparte. Sie verdichten sich nun zu einer wahrscheinlichen Fusion mit Fujitsus PC-Geschäft.

Windows 10 Context (Bilder: Microsoft und Context)

Trend: Windows-10-Rechner lösen im Verkauf ältere Systeme ab

Nach langem Zögern vieler Käufer – zumal Windows 10 für Nutzer bisheriger Hardware kostenfrei war – hat sich der Absatz der Rechner mit vorinstalliertem neuen Windows im vierten Quartal 2015 nun doch gesteigert. Das betrifft vor allem die Auslieferung an die Distributoren.

Oliver Ahrens (Bild: Acer)

Nach 24 Jahren: Oliver Ahrens verlässt Acer

Einst etablierte er Acer in Deutschland, später verantwortete Ahrens den gesamten asiatisch-pazifischen Raum für das Hardware-Unternehmen. Corporate President und CEO Jason Chen übernimmt wieder.

Context (Bild: Context)

Distributoren in Deutschland schwächeln

Der europäische Markt für Distributoren-Arbeit ist in Europa genau so durchwachsen wie das Retail-Geschäft. Während Spanien wiederaufersteht, kriselt es in Deutschland.