Thales vereinheitlicht Partnerprogramm

News
Security (Bild: Shutterstock)

Mit dem Thales Accelerate Partner Network konsolidiert Thales die bisher getrennten Partnerprogramme zugekaufter Unternehmen.

Nach der Übernahme von Gemalto hat Thales am 1. Januar 2020 das Thales Accelerate Partner Network gestartet, um für Value Added Reseller, OEMs, Managed Services Provider und Distributoren eine einheitliche Anlaufstelle zu schaffen.

Das Thales Accelerate Partner Network stellt Fähigkeiten und Fachwissen zur Verfügung. Das Partnerprogramm, das in Zusammenarbeit mit bestehenden Partnern entwickelt wurde, bietet zielgerichtete Schulungen, profitable Rabattstrukturen und Support.

Das Thales Partnerprogramm soll helfen, den Umsatz der Partner zu steigern, sich von der Konkurrenz abzuheben und Kunden mit branchenführenden Lösungen für Datenschutz sowie Identitäts- und Zugangskontrolle Mehrwerte zu bieten.

Das Partner-Ökosystem umfasst Value Added Reseller, Technologieanbieter, Embedded Solutions (OEM)-Partner, Managed Service Provider (MSPs) und Distributoren sowie strategische Allianzpartner.

Partner-Pyramide

Aktive Reseller können sich in vier Ebenen einordnen (von unten nach oben): Silber, Gold, Platin und Global. Eine zusätzliche Ebene namens Enrolled ist für Reseller gedacht,  die sich dafür entscheiden, nicht vollständig am Partnerprogramm teilzunehmen.

Aktive Partner steigen auf der Silber-Stufe ein, und können auf die nächste Stufe aufsteigen, wenn sie sich stärker engagieren wollen. Jede Stufe hat spezifische Vorteile und Anforderungen, die es den Partnern ermöglichen, profitabel zu wachsen. Die globale Ebene ist strategischen, multinationalen Partnern vorbehalten, die in mehreren Ländern auf der ganzen Welt tätig sind.

Oliver Ott, Regional Sales Director DACH IAM bei Thales, erklärt: „Unsere über 300 aktiven Partner in DACH werden überwiegend von unseren vier Distributoren ADN, Arrow, Exclusive Networks und Infinigate betreut.“ Die Partnerstufen richten sich nach Umsatz, Commitment und Know-how.

„Viele Partner bemühen sich aktiv, in höhere Stufen aufzusteigen und zusätzliche Zertifizierungen zu erlangen“, so Ott.

Die Geschäft für Thales und die Partner laufen trotz der Covid19-Krise aktuell sehr gut, weil viele Unternehmen bemerkt haben, dass die Sicherheitsmechanismen im Home Office unzureichend sind und insbesondere Passwörter nicht mehr zeitgemäß sind. Thales Identity und Access Management sowie Multifaktorauthentifizierung gewährleisten umfassende Security sowie Datenschutzkonformität.