NTT Security will Expertinnen für Sicherheit auszeichnen

News

 

NTT Security gibt sich feministisch und  hat die Women in Cybersecurity Awards ins Leben gerufen, mit denen herausragende und talentierte weibliche Fachleute in der Cybersicherheit ausgezeichnet werden.

Die neuen Women in Cybersecurity Awards hat NTT Security in Zusammenarbeit mit Global Digital Women (GDW) ins Leben gerufen.  Die Preisvergabe soll dazu beitragen, dass junge Frauen sich für  eine Karriere entscheiden. NTT Security selbst arbeitet kontinuierlich an einer Erhöhung des Frauenanteils im Unternehmen, der europaweit derzeit bei rund 26 Prozent liegt.

Zum einen kann sich jede Frau für den Award selbst bewerben und zum anderen können auch weibliche Experten in der Cybersicherheit vorgeschlagen werden. Für die Bewerbung gibt es zwei Kategorien: „Newcomer“ für die Auszeichnung von Frauen, die erst seit zwölf Monaten im Bereich Cybersicherheit arbeiten, und „Professional“ für Frauen, die bereits seit mehr als fünf Jahren in diesem Sektor tätig sind.

Die Bewerbungsfrist endet für die DACH-Region am 16. August 2019 und für Nordeuropa einschließlich BENELUX, Großbritannien und Skandinavien am 13. September 2019. Die Finalisten werden von einem Gremium unabhängiger Experten ermittelt. Die Gewinner werden auf der Cybersecurity-Konferenz Information Security World, die NTT Security gemeinsam mit Partnerunternehmen der NTT Group veranstaltet, am 17. September in Wien und am 15. Oktober 2019 in London bekannt gegeben.

„Schon immer hat in der IT-Sicherheit ein großes Ungleichgewicht der Geschlechter geherrscht, die Frauen sind klar in der Minderheit. Dieser Zustand sollte schleunigst geändert werden, denn die Erhöhung des Frauenanteils kann dazu beitragen, den allgemeinen Fachkräftemangel in der Branche zu verringern und die vielfältigen Herausforderungen unserer Gesellschaft zu meistern“, erklärt Kai Grunwitz, Senior Vice President EMEA bei NTT Security. „Mit den neuen Women in Cybersecurity Awards möchten wir talentierten Frauen in unserer Branche die verdiente Aufmerksamkeit verschaffen. Wir wollen damit bei Frauen auch die Sichtbarkeit der Cybersecurity als Arbeitsfeld erhöhen und Frauen ermutigen, in der Cybersicherheit tätig zu werden.“

Quelle Titelbild: Unsplash / Mimi Thian

Lesen Sie auch :