Swyx erweitert Händlerschulungen

News
Swyx

Damit Reseller die Unified-Communications-Lösungen gut an Kunden verkaufen können, informiert das Unternehmen sie in neuen Seminaren über den richtigen Umgang mit dem All-IP-Umstieg der Telekom und andere technissche und marktbedingte Wissensbausteine.

UC-Spezialist Swyx kündigt an, den Know-how-Transfer an seine Händler „auf hohem Niveau“ auszubauen. Man habe die neuen Schulungen auf die Bedürfnisse seiner Partner ausgerichtet, erklärt der Hersteller.

Swyx-Cloud (Bild: Team-IT)
Auch Cloud-Angebote für Unified Communications sind Teil des erweiterten Swyx-Schulungsangebots (Bild: Team-IT).

Besonders die neue Entwicklungen auf dem Telekommunikationsmarkt, wie zum Beispiel die Umstellung des Telekom-Netzes auf All-IP (die offenbar im Moment viele Firmenkunden verunsichert und Fragen aufwirft), werden in den neuen Schulungen angesprochen. Denn: „Um hier die richtigen Antworten geben und technische Lösungen aufzeigen zu können, benötigen Fachhändler ein umfassendes Know-how.“

Neue Fortbildungsformate für Partner, die thematisch Aufgabenbereiche wie Installation, Inbetriebnahme und Administration abdecken, sollen das kontinuierlich notwendige Lernen für Reseller ermöglichen – dazu bietet Swyx Webinare und andere Schulungsformate „als Maßnahme zur Sicherung der Zukunftsfähigkeit seiner Partner“ an.

Diesem Thema widmet sich auch die anstehende Partner- und Technologie-Konferenz für Geschäftsführer, Vertriebsmitarbeiter, Techniker und IT-Fachleute, die am 29. September 2016 ab 9:30 Uhr im Dortmunder Signal Iduna Park ausgerichtet wird. Wer dort teilnehmen möchte, kann sich per E-Mail an partnernet@swyx.com anmelden.

Die Swyx-Produkte sind bei den Distributoren ADN und Komsa erhältlich, die auch von Swyx über Händlerschulungen in verschiedenen Orten (zur Weitergabe an den Handel) informiert werden.

Lesen Sie auch :
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen