Idealo: Servicegedanke übertüncht neues Widerrufsrecht

Retail
Idealo-Shopping (Bilder: Einkaufswagen: eco. Logo: Idealo)

Die meisten Online-Händler in Deutschland, so Preisvergleichs-Anbieter Idealo, bieten trotz Inkrafttreten einer gegenteiligen Neuregelung zum 13. Juni 2014 freiwillig an, Rücksendekosten zu übernehmen.

Die Befürchtung der Verbraucher, Warenrücksendungen fortan selbst bezahlen zu müssen, hat sich nicht bewahrheitet, erklärt der Dienst Idealo, bei dem zahlreiche Online-Shops angemeldet sind. Die gesetzliche Neuregelung von 2014, nach denen die Händler Rücksendungen ihrer Kunden nicht mehr übernehmen müssen, wäre am 13. Juni vorigen Jahres gültig gewesen.

Wer übebenimmt Rücksendekosten? (Bild: Idealo.de)
Im Online-Handel ist der deutsche Channel recht kulant, ergibt eine Befragung. (Bild: Idealo.de)

Nach einem Jahr mit neuem Widerrufsrecht ergibt sich aus einer Befragung, dass 88 Prozent der untersuchten deutschen Onlineshops aus Kulanz die Rücksendekosten im Widerrufsfall übernommen haben. Das sind deutlich mehr als in anderen Ländern Europas, aber weniger als bei der gleichen Untersuchung im Vorjahr. Ein Viertel bietet außerdem eine freiwillig verlängerte Rücksendemöglichkeit an, die über die gesetzlich vorgeschriebenen 14 Tage hinausgeht, bekräftigt der Handels-Service. Die meisten Shops gewähren 30 Tage kostenloses Rücksenderecht.

Nach wie vor knüpfen einige Händler den kostenlosen Rückversand aber an bestimmte Bedingungen wie etwa die Verwendung des mitgelieferten Rücksende-Etiketts. Die vorher gängige Praxis, die Rücksendekosten erst ab einem Warenwert von 40 Euro zu übernehmen, wird kaum noch angewendet. Immerhin acht Prozent der untersuchten Onlineshops halten aber indirekt an der so genannten 40-Euro-Klausel fest und setzen eine Warenwertgrenze als Bedingung für die Kostenübernahme. Kurz nach der Gesetzesneuerung waren es noch 16 Prozent.

Der deutsche Internet-Handel generiert letztendlich mit seiner Kundenfreundlichkeit bessere Umsätze – denn wer den Service nicht bietet, verliert hierzulande schnell seine Kunden an die Konkurrenz. Die Angst einzelner Händler, aufgrund von Bestellungen solcher Kunden, die kostenfrei alles probieren wollen und die Rücksendung gezielt planen, “ausgenommen” zu werden, hat sich nicht bewahrheitet.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen