VMware mit neuen Cloud Services

News

VMware bringt verbesserte Disaster Recovery und erweiterte Netzwerkdienste für VMware vCloud Air.

VMware baut vCloud Air weiter aus. Es gibt jetzt Disaster Recovery und erweiterte Netzwerkdienste sowie vCloud Air Virtual Private Cloud OnDemand.

„Mit der Public Cloud sind VMware-Kunden für die Zukunft gerüstet. Sie bietet ihnen die benötigte Flexibilität, um schnell auf eine veränderte Wettbewerbslage reagieren zu können und eine rentable IT-Infrastruktur zu schaffen“, sagt Bill Fathers, Executive Vice President und General Manager, Cloud Services Business Unit bei VMware. „Mit VMware vCloud Air können Kunden beide Vorteile sowohl mit neuen als auch bestehenden Anwendungen erreichen. Die angekündigten Erweiterungen unserer Services spiegeln das starke Interesse unserer Kunden an einer Public Cloud-Plattform wider, die mit einer bestehenden vSphere-Umgebung kompatibel ist.“

Disaster Recovery und Verfügbarkeit der IT-Dienste ist erweitert. VMware vCloud Air Disaster Recovery kann in weniger als einer Stunde implementiert werden und repliziert virtuelle Maschinen und Daten in die vCloud Air Kunden-Umgebung, so dass für den Disaster-Fall die geschützten Dienste in einem virtuellen „Warm-Standby“-Rechenzentrum bereitstehen. Zudem unterstützt vCloud Air alle Betriebssysteme und Anwendungen, die Kunden bereits im Einsatz haben.

Neue Funktionen sind Nativer Failback Support, mehrere Wiederherstellungspunkte sowie Self Service-Automatisierung: Kunden sind in der Lage, Recovery Playbooks zu definieren und einzusetzen, indem sie das neue vRealize Orchestrator DR Plug-In, das Open-Source-DR Command Line Interface (CLI) oder die erweiterte REST API verwenden.

VMware vCloud Air Advanced Network Services basieren auf der VMware NSX Netzwerk-Virtualisierungs-Plattform und bieten granulare Netzwerksicherheitsgruppen und Isolation, dynamisches Routing und zusätzliche vCloud Advanced Networking Services.

Das VMware Abonnement-Programm (Subscription Purchasing Programm – SPP) bietet die Vorzüge von regelmäßigen und vorhersehbaren Abrechnungen mit der freien Auswahl an Cloud Services. Kunden bezahlen nur für die Cloud Services, die sie auch tatsächlich nutzen. Mittels eines SPP-Fonds können sie mit einer einzigen Vorauszahlung oder regelmäßigen monatlichen Raten ab der zweiten Jahreshälfte 2015 bezahlen. Kunden erhalten je nach Bestellwert einen Mengenrabatt. Über diesen Fonds, der nach Bedarf aufgefüllt werden kann, werden nur die Cloud-Services abgerechnet, die der Kunde tatsächlich verbraucht. Das SPP unterstützt alle vCloud Air Services einschließlich vCloud Air OnDemand und Horizon Air.