Sierra Wireless kauft Wireless Maingate

NewsStrategie

Sierra Wireless übernimmt das schwedische Unternehmen Wireless Maingate für 90 Mio. US-Dollar.

Der kanadische Netzwerk-Spezialist Sierra Wireless und Wireless Maingate AB, ein in Schweden ansässiger Anbieter von M2M- (Machine-to-Machine) und Datenmanagementdiensten, haben eine Kaufvereinbarung für 90 Mio. US-Dollar in bar abgeschlossen. Der Abschluss der Transaktion ist für Februar 2015 vorgesehen.

„Die Akquisition von Maingate ist eine bedeutende strategische Ergänzung für Sierra Wireless und fördert unsere Expansion im Bereich Device-to-Cloud (D2C) mit zusätzlicher fortschrittlicher M2M-Konnektivität und Managed Services“, so Jason Cohenour, President und CEO von Sierra Wireless. „Maingate verfügt über eine starke Basis an hochrangigen M2M-Kunden sowie über eine bewährte Technologieplattform, die unserer Auffassung nach die Marktexpansion ermöglichen und das Dienstleistungswachstum durch unsere Kanäle beschleunigen wird.“

Maingate liefert verwaltete M2M-Konnektivitäts- und Informationsmanagementdienste an über 500 Kunden in Europa und verfügt über Verträge für mehr als 500.000 vernetzte Geräte. Maingate erwartet für 2014 Umsatzerlöse von über 19 Mio. US-Dollar und ein Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) von 6 Mio. US-Dollar.

„Durch die Anbindung an Sierra Wireless können wir unser Wachstum in Europa beschleunigen und unseren Kundenstamm ausdehnen“, erklärte Baard Eilertsen, CEO von Maingate. „Europäische Unternehmen suchen nach effizienten Möglichkeiten zur Vernetzung ihrer Geräte und Digitalisierung ihres Geschäfts, und das gemeinsame Angebot von Sierra Wireless und Maingate ist dafür die perfekte Lösung.“

Sierra Wireless ist in Deutschland mit einem Büro in München vertreten.