Comstor erweitert Services

NewsStrategie

Distributor Comstor baut seine Services Solutions für Reseller aus.

Comstor, der auf Cisco fokussierte Value Added Bereich der Westcon Group, bietet erweiterte Support- und Service-Angebote. Als einziger der autorisierten Cisco-Distributoren hat Comstor Installationsservice-Pakete im Portfolio. Sie wurden auf die verschiedenen Cisco-Architekturen und -Lösungen zugeschnitten.

Dies beginnt im Pre-Sales-Support, wo Comstor im Rückgriff auf die hausinterne »Comstor Services Solutions«, ehemals Intact, erweiterte Ressourcen im Back-Office für ihre Partner bereitstelltBei Installationen etwa kann sofortiger Know-how-Transfer über differenzierte Service-Pakete realisiert werden, sei es durch ad hoc abrufbaren Hotline-Support oder über projektbezogene Dienstleistungen. Je nach Auftrag und Bedarf kann dazu personelle Verstärkung abgerufen werden. »Comstor Services Solutions« deckt dabei alle Cisco-Architekturen ab.

„Das »Services Solutions« Team versteht sich als Dienstleister der Dienstleister“ erklärt Stephan Nolden, Senior Marketing Manager bei Comstor. „Wir haben für unsere Partner abrufbare, bedarfsgerechte Pakete geschnürt und können ihnen darüber hinaus bei Bedarf auch Consulting und individuelle Projektdienstleistungen liefern.“

Wo Manpower fehlt oder Systemhäuser besondere Expertise zu liefern haben – wie etwa bei Virtualisierungskonzepten oder Cloud-Projekten – stellt das »Services Solutions« Team bei Bedarf auch die benötigten Fachleute zur Verfügung.

„Wir stärken unsere Partner im Lösungsgeschäft durch maßgenaue begleitende Services“, sagt Comstor-Chef Thomas Schoon. „Comstor stellt ihnen die fachlichen und personellen Ressourcen. Sei es, um ein Projekt auftragsgerecht zu realisieren, oder sei es, um gemeinsam Neuland zu betreten und neue Technologiefelder erfolgreich zu erschließen wie etwa im Cloud- oder Collaboration-Umfeld. Denn es geht auch immer darum, zusätzliche Geschäftschancen zu eröffnen.“