Wick Hill lädt erstmals Fachhändler zur it-sa

Strategie

Der Value Added Distributor Wick Hill will auf der Sicherheitsmesse it-sa in Nürnberg Händlern neue Konzepte demonstrieren.

Wick Hill präsentiert sich dieses Jahr erstmals mit einem eigenen Stand auf der Nürnberger Security-Messe it-sa. Der Distributor vergibt dazu kostenlose Eintrittskarten an Reseller.

Vom 7. bis 9. Oktober haben Fachhändler die Chance am Stand 512 in Halle 12 mit ausgewählten Security-Herstellern in Kontakt zu treten und über deren Lösungsportfolio zu sprechen. Interessierte Besucher erwartet ein engagiertes und gut geschultes Team aus Produktspezialisten von A10 Networks, Corero Network Security, Fortinet, Guidance Software und WatchGuard. Darüber hinaus steht das Wick-Hill-Team bereit, um über aktuelle Sicherheitsanforderungen und entsprechende Best Practices zu informieren.

Im Forenprogramm werden zudem folgende kostenlose Vorträge angeboten:
• 7. Oktober, 12.00-12.15 Uhr: „Neuste Cyberangriffe brauchen neue Lösungen“, Peter Cutler, Security Sales Engineer, Corero Network Security
• 8. Oktober, 10.15-10.30 Uhr: „Wie erkenne ich Gefahren mit/durch Insider“, Joachim Brandt, Country Manager DACH & CEE, Guidance Software
• 9. Oktober, 14.30-14.45 Uhr: „DDoS-Schutz als Potential und Verpflichtung“, Adrian Bisaz, VP Sales EMEA, Corero Network Security

Helge Scherff, Geschäftsführer von Wick Hill: „Die it-sa hat sich zur bedeutendsten Messe der Security-Branche entwickelt – ein entscheidender Grund für unsere diesjährige Teilnahme. Immer mehr Fachleute informieren sich vor Ort über den wachsenden Markt für IT-Sicherheitslösungen. Bei uns am Stand erhalten sie kompetente Beratung zu vielen Security-Themen, unter anderem auch Antworten auf die drängende Frage, wie sie das Unternehmensnetzwerk effektiv absichern und so die geforderte Compliance erzielen.

Lesen Sie auch :