Citrix: Templeton macht weiter

News

Der langjährige Citrix CEO Mark Templeton hat seinen Rücktritt vom Rücktritt erklärt.

Eigentlich hatte Citrix CEO und President Mark Templeton zu Jahresbeginn angekündigt, dass er sich binnen zwölf Monaten in den Ruhestand verabschieden wolle. Nun hat der 61-Jährige aber offiziell bekannt gegeben, dass er einen neuen Vertrag über mehrere Jahre abgeschlossen habe. Tempelton hatte im Oktober 2013 nach einem Trauerfall in der Familie eine Auszeit genommen. Jetzt sieht er seine Situation wieder optimistischer: „Meine persönlichen Umstände haben sich geändert und ich bin entschlossener als je zuvor, Citrix durch die nächste Welle der Transformation zu führen.“ Tempelton ist seit 1998 President und seit 2001 CEO von Citrix.

Zahlreiche Partner reagierten erfreut auf die Nachricht, dass Templeton bleibt, die Börse zeigte sich allerdings unbeeindruckt. Citrix steht unter starkem Wettbewerbsdruck seitens VMware, das mit Airwatch und Horizon6 Lösungen direkt gegen die Templeton-Company positioniert hat.

Lesen Sie auch :