MEDIUM informiert über Digital Signage

News

Der Distributor MEDIUM blickt auf eine erfolgreiche Roadshow 2014 zurück.

Zahlreiche Händler fanden Informationen zu den Fokus-Themen Digital Signage und Education auf der 2014 Roadshow der Düsseldorfer AV-Spezialisten MEDIUM in drei deutschen Städten. Der Startschuss fiel am 27. Mai mit der ersten Veranstaltung in Esslingen, die zweite Station war Potsdam und zum Abschluss ging es am 5. Juni weiter nach Dortmund. Dabei standen neue Technologien, wie Large Format Displays verschiedener Hersteller und hoch-kapazitive Beamer (Large Venue) im Fokus. Aber auch die Neuheiten aus den margenstarken Sortimenten, z. B. Moderatorentafeln von Franken, Aktenvernichter von HSM und das neue digitale Flipchart von PLUS fanden reges Interesse.

Ein aktuelles Status Quo zum Markt lieferte MEDIUM Geschäftsführer, Arno Alberty, mit seinem Vortrag ‚Bildungsmarkt Deutschland‘. Tobias Nagel, Leiter der Digital Signage Business Unit bei ALSO, informierte über die ‚Transformation von analoger zu digitaler Informationsübermittlung‘ und die entsprechenden Wachstumsperspektiven für den Fachhandel.

Die Besucher nutzten das Treffen mit dem MEDIUM Team auch um die Live-Demo des neuen MEDIUM eShops, der seit Anfang Mai online ist, anzuschauen. So konnten die Händler das umfangreiche Leistungsspektrum, wie z. B. den Beamerkonfigurator und den Displayberater, und die Vorteile erleben und sich direkt für den MEDIUM eShop registrieren lassen. Zusätzlich bietet MEDIUM seinen Händlern mit dem myStore-Konzept ab sofort einen eigenen eShop zu einem geringen Monatsbeitrag an, bei dem die Sortimente tagesaktuell von MEDIUM gepflegt werden und der Händler viel Arbeit spart. Darüber hinaus können zusätzlich eigene Produkte angelegt und die Preise individuell festgelegt und gepflegt werden.

„Wir freuen uns auch in diesem Jahr sehr, dass viele Händler dieses Forum genutzt haben, um sich vor Ort umfangreich zum erweiterten aktuellen Portfolio der MEDIUM GmbH zu informieren“, sagt Arno Alberty und ergänzt: „Zusätzlich konnten wir mit dem eShop und dem myStore-Angebot viele wichtige neue Impulse aussenden.“

Lesen Sie auch :