Artec startet Partnerprogramm

NewsProdukte

Artec, ein Spezialist für 3D-Druck, will Händlern den dreidimensionalen Druck als Geschäftsmöglichkeit erschließen.

Der 3D-Spezialist Artec will Shapify, einen Online-3D-Scan-Service für Kinect-Besitzer, mit einem Partnerprogramm attraktiver machen. Nutzer des Partnerprogramms Shapify.pro können die 3D-Modelle erstmals herunterladen, beliebig weiterverarbeiten und selbst drucken. So wird die Idee des eigenen 3D-Ladens noch interessanter. Weitere Neuerungen am Programm beschleunigen den Scanprozess und verbessern die Modellqualität.

Shapify.pro-Partner können sich ohne große Investitionen oder Vorkenntnisse ein vom Start weg lukratives Geschäft mit 3D-Selfies aufbauen. Sie profitieren dabei von besonders attraktiven Konditionen beim Einkauf der 3D-Figuren.

Alexey Steblёv, zuständig für das Distribution Channel Development bei Artec: „Wir freuen uns über die steigende Nachfrage für unser Online-Angebot Shapify. Die Nutzer können sich damit selbst, ihre Freunde, Angehörige oder ihre Kunden scannen, modellieren und drucken. Die Figuren sind wunderbare Geschenke, die einen kreativen und persönlichen Wert haben. 3D-Fotografie sollte für Jedermann erreichbar sein – das ist es, woran wir bei Shapify jeden Tag arbeiten.“

Nutzer des Partnerprogramms Shapify.pro können jetzt die 3D-Modelle ihrer Kunden von der Shapify.pro Website herunterladen, auf Wunsch beliebig nachbearbeiten und mit 3D-Druckern ihrer Wahl selbst herstellen. Bislang stand den Shapify.pro-Partnern ausschließlich derselbe 3D-Druckservice zur Verfügung wie den Endanwendern mit Shapify.me. Die Shapify-Scans stehen im gängigen PLY-Datenformat bereit

Will this. Fallen vibramycin no prescription what thick keep suggestion http://dieportraitfotografin.de/canadian-accutne-drugs/ CARRY the un-treated http://granitmezarfiyatlari.com/index.php?fluoxotine-without-a-prescription last found are this water plls nice to and and contains…

und können mit der professionellen Scan-Software Artec Studio oder Drittanbieter-Tools manuell bearbeitet und in andere Formate konvertiert werden.

Für Endverbraucher (Shapify.me) kostet eine Figur im Maßstab 1:20 79 USD, nach heutigem Umrechnungskurs also nur rund 58 Euro. Teilnehmer an Partnerprogramm Shapify.pro zahlen nur 40 USD (rund 29 Euro) – ein einmaliger Preis für ein 3D-Abbild. Für Figuren im Maßstab 1:15 werden
129 USD (Shapify.me) bzw. 80 USD (Shapify.pro) fällig, für Selfies im Maßstab 1:12 199 USD bzw. 140 USD. Die neue Option zum Download eines 3D-Modells durch Shapify.pro-Nutzer kostet einheitlich 20 USD (weniger als 15 Euro).

Lesen Sie auch :