ALSO darf Alpha übernehmen

News
Also-Chef Prof. Dr. Ing. Gustavo Möller-Hergt (Bild: Also)

Die Europäische Kartellbehörde genehmigt die Übernahme von Alpha International B.V. durch den ALSO Konzern.

Grünes Licht für ALSO. Die europäische Kartellbehörde hat nach Abschluss der kartellrechtlichen Prüfung die geplante Übernahme des niederländischen Unternehmens Alpha International B.V., Nijmegen, durch die ALSO Holding AG ohne Auflagen genehmigt.

Im Jahre 2012 meldete Alpha International B.V. einen Umsatz von rund 587 Millionen Euro und beschäftigte rund 108 Mitarbeiter. Mit dieser Akquisition wird ALSO seine Expertise im Supply-Geschäft in allen Ländern, in denen Alpha und ALSO vertreten sind, verstärken und weiterentwickeln.

Das Unternehmen wird als Tochtergesellschaft der ALSO Holding AG zugeordnet. Ralph Wouters van den Oudenweijer wurde zum Managing Director von Alpha International B.V., ALSO Nederland B.V. und zum Leiter des ALSO Competence Centers Printing Supplies ernannt. Er berichtet direkt an den CEO der ALSO-Gruppe Gustavo Möller-Hergt. Die Transaktion wird bis zum Ende des Monats abgeschlossen.

Lesen Sie auch :