Ciber: Stoll wird Vertriebsleiter

News

Beim Heidelberger SAP-Partner Ciber übernimmt Ralf Stoll die Position als Vertriebsleiter Deutschland.

Beim Systemhaus Ciber wird Ralf Stoll zum Vertriebsleiter Deutschland und soll in seiner neuen Rolle den Ausbau des Vertriebsteams und der Vertriebskompetenzen bei Ciber und wird insbesondere das Lösungs- und Lizenzgeschäft weiter vorantreiben.

Stoll bringt mehr als 15 Jahre Erfahrung im Vertrieb von Software-Lösungen, insbesondere im SAP-Umfeld, mit. Bereits 1997 stieg er als Regionalvertriebsleiter Bayern bei der SAP-Tochter Steeb Anwendungssysteme GmbH ein und baute dort die Münchener Geschäftsstelle auf. Nach fünf Jahren wechselte er dann als Vertriebsleiter Fertigungsindustrie Mittelstand zum Mutterkonzern, bevor er 2007 beim Software- und Beratungshaus IDS Scheer AG die Stelle als Leiter Mittelstand übernahm. Zuletzt leitete Stoll fünf Jahre lang bei der itelligence AG das Neukundengeschäft.

„Wir freuen uns sehr, dass wir mit Ralf Stoll einen erfahrenen SAP-Experten und ausgewiesenen Vertriebsprofi für uns gewonnen haben. Er kennt sich hervorragend im Markt aus, ist bestens vernetzt und pflegt eine sehr gute Beziehung zu SAP“, sagt Jörg Dietmann, Vorstandsvorsitzender der Ciber Deutschland AG. „Ich bin überzeugt, dass er mit seinen umfassenden Erfahrungen im Bereich Projekt- und Lösungsvertrieb sowie seinen exzellenten Verbindungen von Beginn an einen enormen Mehrwert für Ciber bringen wird.“

Vor dem Hintergrund des wachsenden Geschäfts und der zunehmenden Anzahl von Vertriebsmitarbeitern bei Ciber soll Stoll auf dem deutschen Markt die strategische Ausrichtung der IT-Services auf dedizierte Branchen und Lösungen umsetzen. Zudem wird er die Zusammenarbeit mit der SAP intensivieren und weiter ausbauen. „Mit ihrer hohen Lösungskompetenz in den Bereichen Retail und Prozessindustrie unterstützt die Ciber schon heute die Key-Player des Omnichannel-Handels und der Chemie und Pharmabranche bei der Implementierung innovativer SAP-Prozesse. Ich freue mich darauf, das Lösungs- und Lizenzgeschäft weiter voranzutreiben und mitzuhelfen, Ciber als Global Player in diesem Markt zu etablieren“, kommentiert Stoll seine neuen Aufgaben.