Sophos: Warum wird Sales Chef

News

Beim Sicherheitsanbieter Sophos übernimmt Karl-Heinz Warum als neuer Sales-Chef in der DACH-Region sowie in anderen Ländern.

Bei Sophos tritt Karl-Heinz Warum die Rolle des Regional Vice President of Sales für Deutschland, Nord- und Osteuropa, mittlerer Osten und Afrika (CEEMEA) an. Er soll die konsequente Ausrichtung des Portfolios auf die Partnerlandschaft als Hauptbestandteil der Wachstumsstrategie umsetzen. Zuvor war Karl-Heinz Warum bei Dell als Director of Channel Sales für alle Produkte in Deutschland verantwortlich. In den Jahren davor bekleidete er Managementpositionen in verschiedenen Unternehmen, darunter zwölf Jahre bei Citrix.

Zudem leitet Bryan Barney die Sophos Network Security Group rund um die Produkte UTM, Advanced Threat Protection, Wireless und Next Generation Firewall.

„Ich bin der Überzeugung, dass Sophos hervorragendes Potenzial für Wachstum und hohe Marktanteile hat. Die großen Trends in Sachen Cloud, Mobilität, Virtualisierung und Big Data bieten Sophos und seinen Partnern enorme Geschäftspotenziale, und ich freue mich Part eines Teams zu sein, das einfach umzusetzende Sicherheit in diese Bereiche bringt”, sagt Karl-Heinz Warum.

Kris Hagermann, CEO von Sophos: „Es ist kein Geheimnis, dass wir unser Geschäft im Bereich der Netzwerk-Security verdoppeln möchten, und Bryan Barney hat das Wissen und die Managementerfahrung, um unser Netzwerk-Business maximal auszubauen. Karl-Heinz Warum bietet eine unübertroffene Channel-Expertise für einen unserer wichtigsten Märkte.“

Lesen Sie auch :