Sinequa sucht deutsche Partner

News

Der französische Software-Anbieter Sinequa adressiert den deutschsprachigen Markt für Big Data Analyse und sucht die Zusammenarbeit mit Systemhäusern.

Nachdem Siemens die Software von Sinequa bereits konzernweit einsetzt, verstärkt der französische Spezialist für Enterprise Search und Big Data Content-Analyse jetzt sein Engagement im deutschsprachigen Markt. Analysten wie Gartner, IDC, Forrester und Ovum haben die innovative Stellung des Unternehmens bestätigt. Jetzt wollen die Franzosen die Zusammenarbeit mit deutschen Partnern ausbauen, die Beratungs- und Implementierungsleistungen im Big Data Bereich bieten können.

Im Jahr 2013 konnte Sinequa seinen Umsatz um 40 % steigern, im Software-Lizenzgeschäft um 90 und im internationalen Vertrieb um 100 % zulegen. “Diese überdurchschnittlichen Wachstumsraten deuten auf einen Wandel im Markt hin”, sagt Alexandre Bilger, Präsident von Sinequa, “Such- und Analyse-Technologien haben Einzug in das Kerngeschäft der Un-ternehmen gefunden. Unsere Kunden implementieren sehr große und ambitionierte Projekte mit ROIs bis zu 60 Millionen Euro in drei Jahren war.”

Seit Ende 2013 ist Heinz B. Wietfeld als VP Sales DACH vom Standort Frankfurt/Main aus tätig. “Unsere Zielgruppe sind große Organisationen mit hohem Bedarf an Verarbeitung strategischer Informationen”, erklärt Wietfeld. Erste Vereinbarungen zur Zusammenarbeit mit deutschen Beratungshäusern gibt es bereits.

Lesen Sie auch :